Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Details ansehen…
Montag
16
APR

Filmvorführung: "Taste the Waste"

19:00
21:30
Attac Saar   www.attac-saar.de
Organisator der Veranstaltung Attac Saar www.attac-saar.de

Anfahrt

Kategorie
#var:page_name# cover

Anlässlich der Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung des saarländischen Umweltministeriums zeigen Attac Saar www.attac-saar.de, DAJC - Jugend Club, Transition Town Saarbrücken und Foodsharing Saarbrücken den Film "Taste the Waste" von Valentin Thurn (2010). Dieser dokumentierte erstmals sehr umfassend mit bewegenden Bildern die weltweite gigantische und irrsinnige Verschwendung und Vernichtung von Lebensmitteln. Der Dokumentarfilm hat in Deutschland, Europa und vielen weiteren Ländern eine Debatte über das Thema der Lebensmittelverschwendung angestoßen und zu bedeutenden Entwicklungen der Lösungsfindung in Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft angeregt.

Entstanden ist in dieser Zeit auch die Internetplattform foodsharing.de, deren Trägerverein Valentin Thurn mitgegründet hat. Foodsharing.de ermöglicht es Privatpersonen, Händlern und Produzenten, überschüssige und aussortierte Lebensmittel kostenlos anzubieten oder abzuholen. Über foodsharing kann man sich auch zum gemeinsamen Kochen verabreden, um überschüssige Lebensmittel mit Anderen zu teilen, statt sie wegzuwerfen.

Hintergrund des Films im Einzelnen ist der Umstand, dass 50 Prozent aller Lebensmittel weggeworfen werden: Jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das meiste davon endet im Müll, bevor es überhaupt den Verbraucher erreicht. Und fast niemand kennt das Ausmaß der Verschwendung.

Valentin Thurn fragt mit „Taste The Waste“: Wer macht aus Essen Müll? Welche Folgen hat die globale Nahrungsmittel-Vernichtung für das Klima? Und für die Ernährung von sieben Milliarden Menschen? Der Film findet Antworten bei Bauern, Supermarkt-Direktoren, Müllarbeitern und Köchen. In Deutschland, Österreich, Japan, Frankreich, Kamerun, Italien und den Vereinigten Staaten. Und er findet Menschen, die unserem Essen mehr Wertschätzung entgegenbringen und Alternativen entwickelt haben, um die Verschwendung zu stoppen.

Der Trailer: https://vimeo.com/15691813
Homepage zum Film: http://tastethewaste.com/

Im Anschluss an den Film ist das Publikum herzlich dazu eingeladen, Fragen an die Vertreter der gastgebenden Organisationen zu stellen.

DER EINTRITT IST FREI

Links:
www.attac-saar.de
www.dajc.de
www.foodsharing.de
www.transitionsaarbruecken.de


Zum weiteren Informieren:
Die letzte größere Studie zum Thema Lebensmittelverschwendung in Deutschland stammt von der Uni Stuttgart und der Universität für Bodenkultur Wien (2012).
Die lange Fassung der Studie: http://ow.ly/O3Zo30fEEV4
Kurze Fassung: http://ow.ly/9AFi30fEEZd

Food and Agriculture Organization (FAO): Food Loss and Food Waste http://www.fao.org/food-loss-and-food-waste/en/

Fachbeiträge zum Thema Verschwendung und Wertschätzung des Bundeszentrum für Ernährung:
https://www.bzfe.de/inh…/lebensmittelverschwendung-1868.html
https://www.bzfe.de/…/wertschaetzung-von-lebensmitteln-2361…
Prof. Dr. Silke Bartsch: "Lebensmittel wegwerfen? - Wertschätzung von Lebensmitteln als Bildungsaufgabe" https://www.bzfe.de/_data/files/eif_070812_lebensmittel_wegwerfen.pdf

Ein Beitrag aus der Sendung Scobel (3sat) zum Thema "Ernährung der Zukunft" (hier: Wertschätzung von Lebensmitteln:
http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=47026

Artikel zum Runden Tisch "Lebensmittelverluste" des saarländischen Umweltministeriums im November 2017: http://ow.ly/J0z530gRJkg

Artikel über Foodsharing Saarbrücken: https://bit.ly/2pO5MYx

Weitere Webseiten zum Thema:
https://essens-wert.net
http://www.eu-fusions.org/
www.evb-online.de

Ort der Durchführung der Veranstaltung

DAJC - Jugend Club