Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Details ansehen…
Walter-Gropius-Gymnasium Selb

Walter-Gropius-Gymnasium Selb

Selb, 95100, Germany

Anfahrt

+49 9287 6425

Kategorien
Arbeitszeit Informationen hinzufügen
Walter-Gropius-Gymnasium Selb cover
Beschreibung Das Walter-Gropius-Gymnasium Selb ist ein staatliches Gymnasium in Selb und neben dem Luisenburg-Gymnasium in Wunsiedel und dem Otto-Hahn-Gymnasium in Marktredwitz eines von drei Gymnasien im Landkreis Wunsiedel. Es unterhält einen naturwissenschaftlich-technologischen und einen sprachlichen Zweig.GeschichteIm Jahre 1928 wurde mit Beginn des Schuljahres 1928/29 die Staatliche Realschule Selb eingerichtet. Seit 1965 trug die Schule die Bezeichnung Gymnasium Selb. Im Schuljahr 1957/58 war die Schule eine der Pionierschulen bei der Einführung der Fünftagewoche mit dem unterrichtsfreien Samstag, zudem war sie ab dem Schuljahr 1971/72 Modellschule (zusammen mit 23 anderen Schulen) für die Einführung der Kollegstufe. Der Modellversuch "Europäisches Gymnasium II" wird seit dem Schuljahr 1999/2000 durchgeführt. Seit dem 1. Januar 2000 heißt die Schule Walter-Gropius-Gymnasium, benannt nach dem Architekten und Bauhaus-Gründer Walter Gropius.AktivitätenIn der sechsten und siebten Jahrgangsstufe finden Skilager in Viehhofen statt. Zudem gibt es jedes Jahr einen Schullandheimaufenthalt für die fünften Klassen, um sich wenige Wochen nach Schuljahresbeginn noch besser kennenzulernen. Einkehrtage werden für die neunte Klasse durchgeführt, die zehnte Klasse nimmt an einer Studienfahrt nach Hamburg teil. Die Abschlussfahrt führt nach Barcelona oder Griechenland; die Toskana war 2010 im Angebot. Im Jahr 2014 führte erstmals eine Abschlussfahrt in die türkische Stadt Istanbul. Das WGG ist eines der Gymnasien in Deutschland mit den meisten Schulfahrten. Die Schülerzeitung des WGG ist der Auspuff. Beim Wettbewerb Crossmedia 2006 erhielt die Schulhomepage den ersten Preis. Der Astronomiekurs erstellte einen Planetenweg durch den Hammerwald.

Ähnliche Orte in der Nähe