We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Altestadt

Altestadt

Düsseldorf, Germany

Get Directions

Add phone number

Add link to website

Categories
Work hours Add information
Description Altestadt ist eine der wenigen Düsseldorfer Straßen, die zum Zeitpunkt der Stadterhebung 1288 zumindest in weiten Teilen bereits vorhanden waren. Das älteste Gebäude im Bereich der Straße ist die St.-Lambertus-Kirche. Historisch bedeutsam sind auch die Josephskapelle und das ehemalige Theresienhospital. Bis auf die St.-Lambertus-Kirche sind alle Gebäude auf der Kirchseite in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts neu errichtet worden. Auf der anderen Straßenseite dagegen sind ältere Gebäude vorhanden.Während die östliche Verlängerung der Altestadt, die Ratinger Straße, durch die dortigen vielen Gastwirtschaften einen regen Publikumsverkehr anzieht, gehört Altestadt mit nur einigen Kaufläden zu einem der ruhigen Bereiche der Altstadt. Lediglich am Ende der Straße, an der Ecke zur Ursulinengasse im Haus Nr. 14, ist eine Gastwirtschaft vorhanden.VerlaufAktuell beginnt die Straße am Emilie-Schneider-Platz und damit an der Rheinuferpromenade, die in diesem Bereich Schloßufer genannt wird, und verläuft in östlicher Richtung zur Ratinger Straße. Bis zur Stadterweiterung endete die Straße, wie auch heute, am Kreuzungsbereich mit der Liefer- und der Ursulinengasse. Ihre Länge beträgt etwa 190 Meter. Am östlichen Ende lag bis zur ersten Stadterweiterung das erste, alte Ratinger Tor. Nach der Vergrößerung der Stadt wurde bis mindestens 1663 auch die Verlängerung noch Altestadt genannt. Nachweislich 1738 wird für die Verlängerung der Namen Ratinger Straße verwendet. In einer alten Stadtkarte, auf der Düsseldorf von 1764 dargestellt ist, entspricht die Straßenführung der heutigen Situation.<ref name="S32/33">Düsseldorfer Geschichtsverein (Hrsg.), Heinrich Ferber: Historische Wanderung durch die alte Stadt Düsseldorf Teil 1, Verlag C. Kraus, Düsseldorf 1889, S. 32 f. Lediglich im Bereich des damals noch nicht vorhandenen Emilie-Schneider-Platzes sind sowohl der Beginn der inzwischen nicht mehr vorhandenen Krämerstraße wie auch einige zusätzliche Häuser auf der Seite der

Similar places nearby