We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Clemens-Brentano-Gymnasium

Clemens-Brentano-Gymnasium

Dülmen, 48249, Germany

Get Directions

02594 4893

Categories
Work hours Add information
Description Das Dülmener Clemens-Brentano-Gymnasium ist neben dem Annette-von-Droste-Hülshoff Gymnasium eines der beiden Gymnasien der Stadt Dülmen. Es geht auf das 1911 zum 600-jährigen Jubiläum der Stadt Dülmen gegründete Gymnasium im Gebäude der heutigen „Hermann-Leeser-Schule“, eine Realschule, zurück. Namensgeber ist Clemens Brentano, der mit der Stadt Dülmen über Anna Katharina Emmerick verbunden war. Umgangssprachlich ist das Gymnasium unter dem Kürzel „CBG“ bekannt. Im Herbst 2012 feierte das Gymnasium mit einer Festwoche das 100-jährige Bestehen.GeschichteDer preußische Staat erteilte zum 600-jährigen Jubiläum der Stadt Dülmen 1911 die Genehmigung, die bestehende Latein- oder Rektoratsschule zum Vollgymnasium auszubauen. 1912 gilt als das eigentliche Gründungsjahr. Die Geschichte der Rektoratsschule geht jedoch wesentlich weiter zurück: Ein erster Hinweis auf eine Schule in Dülmen findet sich in den Statuten des Viktorstifts aus dem Jahre 1323.Das Gebäude der Schule wurde wegen der Kriegsjahre des Ersten Weltkriegs erst 1921 fertiggestellt. 1973 erfolgte der Umzug in das neue, wesentlich vergrößerte Schulgebäude. Das alte Gebäude beherbergt heute die Hermann-Leeser-Schule (städt. Realschule).1962 wurde der Dichter Clemens Brentano zum Namenspatron der Schule gewählt. Clemens Brentano lebte im 19. Jahrhundert vorübergehend in Dülmen und besuchte dort die Nonne Anna Katharina Emmerick.Umstellung auf Ganztags-BetriebDas Gymnasium stellte 2010 mit dem neu eingeschulten Jahrgang auf den Ganztagsunterricht um. Die Konsequenzen waren zum einen der Komplett-Umbau der Schule und die Erweiterung des Unterrichtsangebots seitens Vereinen und Kulturstätten aus Dülmen und Umgebung. Der Umbau wurde zu großen Teilen im Jahr 2012 vollendet, im Sommer 2014 wurde der Neubau der Mensa fertiggestellt. Finanziert wurde der Umbau zu großen Teilen aus dem Konjunkturpaket II. Das Ganztagskonzept besteht aus drei verpflichtenden Ganztagtagen (Montag, Mittwoch und Donnerstag) sowie dem freiwilli

Similar places nearby