We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
06
APR

Das Kino des Aki Kaurismäki

19:00
22:45
Österreichisches Filmmuseum
Event organized by Österreichisches Filmmuseum

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

6. April bis 3. Mai 2018

Den April widmen wir einem der großen Gegenwartsregisseure: Der Finne Aki Kaurismäki (*1957) etablierte sich in den 1980er Jahren mit Werken wie dem lakonischen Road Movie Ariel auch jenseits der Landesgrenzen als Ausnahmetalent und als internationaler Publikumsliebling. Von Anfang an zeigte sich dabei seine Handschrift sowohl im unverwechselbaren minimalistischen Stil wie im humanistischen Zugang: Trockener, oft mürrischer Humor verbindet sich mit einer Gefühlstiefe, die gerade durch Understatement zur vollen Entfaltung kommt: Es ist die Größe der Bescheidenheit, die Kaurismäkis Kino den gelassenen wie unwiderstehlichen drive gibt.

Die Schweigsamkeit (und Trinkfreudigkeit) seiner Protagonisten wird gern – und keineswegs zu Unrecht – als amüsanter Ausdruck einer finnischen Mentalität aufgefasst, aber die Reduktion aufs Wesentliche ist auch Resultat leidenschaftlicher Cinephilie: Meisterregisseure wie Buster Keaton, Luis Buñuel, Robert Bresson und Ozu Yasujirō, amerikanische B-Pictures oder französische Melodramen bilden das Fundament für die Verdichtung zum gleichermaßen originellen wie klassisch geschulten Kaurismäki-Kino. Eine persönlich ausgewählte Carte blanche beleuchtet Kaurismäkis wichtigste Wahlverwandtschaften im Dialog mit seinem Gesamtwerk.