We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Monday
30
APR

Florales und Stillleben mit Jos K. Biersack

09:30
17:00
akademie.GERAS
Event organized by akademie.GERAS

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Die Seminare können auch als aufbauende Teile gesehen werden, eines kann das
andere bedingen. Es geht zuerst ums Zeichnen, denn Zeichnen verlangt genaues
Hinsehen; das ist wichtig, um das zu Malende so weit zu verinnerlichen, zu verändern,
zu komponieren, um zum eigenen Bild zu kommen.
Die Realität ist dann relativ unwichtig. Im Vordergrund steht das eigene Bild.
Egal ob Florales, Stillleben oder Landschaften und Architektur, immer geht es um das
Gesehene und dann erst um das innere Bild, das sich verändern darf, auch während
des Malens. Spontane Ideen oder Inspirationen von außen können hilfreich sein. Die
TeilnehmerInnen zeichnen/malen, wenn es das Wetter erlaubt, vor dem Objekt, dann
weg vom Motiv, im Atelier fertig.
Zuletzt werden lasierende Farbflächen gemalt, wird mehr Tiefe hineingebracht oder
das Bild noch etwas abgedunkelt.
So verändern die Teilnehmenden
ständig ihr Bild, bis sie mit
ihrem Werk zufrieden sind. Nach
jeder Malsession gibt es eine
gemeinsame Bildbesprechung
aller entstandenen, auch unfertigen
Werke. Sie bringt neue
Sichtweisen und regt vielleicht
zum nochmaligen Weitermalen
an. Jedes Bild wird gut.
AnfängerInnen und Fortgeschrittene,
keine Vorkenntnisse
erforderlich
Kurssprache: Deutsch
Seminar 2018012
3 Seminartage | Mo 30.04. bis Mi 02.05.2018
9:30-17:00 Uhr | max. 12 TN | Seminargebühr: € 260,–