We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
12
APR

Neben uns die Sintflut

19:00
21:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Wie lange wollen wir noch auf Kosten der anderen leben?

Wir leben über unsere Verhältnisse. Der globale Süden liefert die Rohstoffe für Wohlstand und Wachstum im Norden. Zugleich werden Ausbeutung, Abfälle und Naturzerstörung dorthin verlagert, wo wir sie nicht sehen müssen. Alte Machtverhältnisse werden damit zementiert – und stärken die Migrationsbewegungen. Wie kann selbstbestimmte, nachhaltige Entwicklung im Süden möglich gemacht werden? Welche Perspektiven haben die Länder Afrikas, Asiens und Südamerikas? Und was heißt das für die reichen Industrieländer im Norden? Könnten wir unseren Wohlstand beibehalten, wenn unsere hohen Sozial- und Umweltstandards global gelten würden?

Der Soziologe Prof. Dr. Stephan Lessenich, Ludwig-Maximilians-Universität München, ist Autor des Buches „Neben uns die Sintflut“ und wird mit einem Impulsvortrag in das Thema einführen.

Auf dem Podium diskutieren mit ihm DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach, Thilo Hoppe, entwicklungspolitischer Beauftragter von Brot für die Welt, und die Klima-Aktivistin Dorothee Häußermann. Es moderiert Holger Lemme, Evangelische Akademie Thüringen.

Der Abend ist eine Kooperationsveranstaltung des Evangelischen Augustinerklosters zu Erfurt, der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Evangelischen Akademie Thüringen im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Augustinerdiskurse“.

Der Eintritt ist frei.

Other events hosted by

Augustinerkloster