We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
05
APR

Lokstedter Forum - Reihe Nachhaltigkeit - Feinstaub selbst messe

19:30
21:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

In jeder Veranstaltung der Nachhaltigkeitsreihe wird ein Projekt oder eine Initiative zur aktiven Mitwirkung vorgestellt. Dieses Mal: Feinstaub selbst messen.
Hamburg hat 16 Messstationen, an denen die Qualität der Stadtluft systematisch gemessen wird. Keine dieser Stationen befindet sich in Lokstedt. So weiß denn auch niemand, wie die Luftqualität in unserem Stadtteil ist. Dem können die Bürger selbst Abhilfe schaf¬fen: Wir stellen das Citizen Science Projekt „Luftdaten“ vor, das Bürgerinnen und Bürgern auf¬zeigt, wie sie selbst Feinstaub an ihrem Wohnort messen und in eine öffentliche Datenbank im Internet hochladen können. Gerade Bewohner stark befahrener Straßen könnten daran großes Interesse haben.
Das Projekt luftdaten.info beantwortet unter anderem folgende Fragen:
• Wie kann die Luftqualität in Hamburg gemessen und visualisiert werden?
• Welche Auswirkungen hat das hohe Verkehrsaufkommen in Hamburg auf unsere Luft?
• Wie hoch ist die Belastung durch Feinstaub in Wohngebieten - auch abseits von Haupt¬¬verkehrsstraßen?
Vorgestellt wird das Projekt von Christopher Bohlens, Student der Volkswirtschaft und Politikwissen¬schaften an der Leuphana-Universität in Lüneburg. Er ist außerdem Leiter der Arbeitsgruppe Wissenschaft bei Transparency Deutschland und Aktivist für Transparenz und Bürgerbeteiligung bei Open Knowledge Foundation. Eintritt ist frei. Anmeldung unter info@buergerhaus-lokstedt.de / Tel. 56 52 12 ist erwünscht.