We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
13
JUN

Webinar: Proximale Femurfrakturen als Zeichen einer Osteoporose

19:00
21:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Proximale Femurfrakturen als Zeichen einer Osteoporose

Prof. Dr. med. Tina Histing

Differenzierte Strategie von akuter Frakturversorgung und sekundärer Frakturprävention bei der proximalen Femurfraktur des alten Menschen unter Berücksichtigung einer modernen Osteoporosetherapie.
Bemühung, die Komplikationen im Falle eines “cut outs” möglichst frühzeitig vorherzusehen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Korrigieren Sie die Fehler der vorangegangenen Operation: Erreichen einer anatomischen Reposition und platzieren Sie die Osteosynthese/das Implantat in der korrekten Position.

Augmentierung kann den Halt der Osteosynthese/des Implantats im osteoporotischen Knochen verbessern – insbesondere in Fällen, in denen bereits eine Osteosynthese angebracht wurde oder wenn das trabekuläre System des Knochens schon verloren gegangen ist.

Vergessen Sie bitte nicht, eine Laboruntersuchung durchzuführen und eine Sekundärprävention zur Verhinderung weiterer Frakturen entlang Ihres Krankenhaus-internen Algorithmus durch.

Programm:

Morbiditätsmuster und Therapieziele
Fallvorstellung
Anamnese mit Komorbiditäten
Diagnostik
Diskussion 1: Therapieoptionen
Operative vs. konservative Therapie
Implantatauswahl und Operationstechnik
Osteoporose-Diagnostik
Diskussion 2: Osteoporose-Therapie
Osteoporosetherapie
- Basistherapie
- antiresoptive Therapie
- osteoanabole Therapie
Wiederaufnahme mit Refraktur (cut-out)
Diskussion 3: Therapieoptionen Refraktur
Zusammenfassung / Take Home Message

Other events by
Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V.