We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
20
APR

A Body is an Archive. Karol Radziszewski & Zofia nierodzińska

19:00
21:00
District Berlin
Event organized by District Berlin

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

****English version below

A Body is an Archive.

Werkpräsentation mit Karol Radziszewski und anschließendes Gespräch mit der Kuratorin Zofia nierodzińska

Hinter offiziellen geschichtlichen Narrativen verbergen sich oftmals entscheidende ‚ArteFakte(n)‘. Indem er mit Individuen spricht, deren Stimmen zum Schweigen gebracht wurden, begibt sich der polnische Künstler und Aktivist Karol Radziszewski auf die Suche nach jenen ‚ArteFakte(n)‘. Während er selbst seine Praxis ‚performing the archive‘ nennt, würden andere sie als prozessuale Formen der Begegnung beschreiben. In den Fußstapfen von anonymisierten ‚jeder-mans‘, die ihr Leben auf unangepasste Weise führten, fahndet Radziszewski nach queeren Vorfahr*innen – verbunden durch selbstgewählte Familien jenseits genetischer Verstrickungen.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes D'EST statt. Im Frühjahr 2018 lanciert District Berlin die zeitgenössische Online-Videokunstplattform D’EST: A Multi-Curatorial Online Platform for Video Art from the Former „East“ and „West“, die bis Jahresende 2020 online zugänglich sein wird. Über den Zeitraum von Juni bis November 2018 werden insgesamt sechs Screening Kapitel, die die postsozialistische Transformation entlang thematischer Schwerpunkte aus postgeografischer, horizontaler und genderkritischer Perspektive reflektieren, online veröffentlicht. An drei Terminen im Jahr 2018 werden je zwei Screening Kapitel in Partnerinstitutionen in Deutschland (Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf), Russland (Moscow Museum of Modern Art (MMOMA)) und Polen (Galeria Miejska Arsenał, Poznań) vorgestellt. In Zusammenarbeit mit fünfzehn internationalen Kurator*innen, fünfzig Künstler*innen und weiteren kulturellen Expert*innen öffnet sich D’EST für eine Kartografierung künstlerischer Formen von Geschichtsschreibung, insbesondere weiblicher* und kollektiver Produzent*innen.

Weitere Informationen zu D'EST sowie die erste vollständige Videokunstsektion O Mystical East and West sind auf der Onlineplattform www.d-est.com zu finden.

****EN

A Body is an Archive:

Work presentation and follow-up conversation with artist Karol Radziszewski and curator Zofia nierodzińska

There are crucial ‘(arti)facts’ hidden beyond official historical narratives; Polish artist and activist Karol Radziszewski seeks them out by speaking with those individuals whose voices have been kept silent. He calls it performing the archive, but others might call it developing forms of encounter. In following the footsteps of the anonymized ‘some-bodies’ who performed their lives in uncommon ways, Radziszewski searches for queer ancestors, not bound by genetic ties but through a family of choice.

The event takes place in the framework of the project D'EST. In the spring of 2018, District Berlin will launch D’EST: A Multi-Curatorial Online Platform for Video Art from the Former ‘East’ and ‘West’, which will be accessible online until the end of 2020. Between June and November 2018, the online platform will publish a total of six screening chapters reflecting post-socialist transformation. Their thematic focal points delineate post-socialism along post-geographic, horizontal, and gender-critical perspectives. On three separate release dates in 2018 the platform will introduce two screening chapters in collaboration with each of the respective partner institutions in Germany (Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf), Russia (Moscow Museum of Modern Art (MMOMA)), and Poland (Galeria Miejska Arsenał, Poznań). In collaboration with fifteen international curators, fifty artists, and other cultural experts, D’EST maps out artistic forms of historiography, especially from the perspective of female and collective production.

For more information about D'EST and the first complete video art section O Mystical East and West please visit the online platform www.d-est.com.