We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
15
NOV

Einrichten im Übergang. Das Aufnahmelager Gießen (1946-1990)

19:00
21:30
Stiftung Berliner Mauer
Event organized by Stiftung Berliner Mauer

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

BUCHVORSTELLUNG UND GESPRÄCH

Rund 4,5 Millionen Flüchtlinge und Übersiedler aus der sowjetischen Besatzungszone und der DDR kamen zwischen 1946 und 1990 nach Westdeutschland. Für knapp ein Viertel von ihnen war das Aufnahmelager in Gießen die erste Anlaufstelle. Jeannette van Laak legt erstmals eine umfassende Geschichte des Lagers vor, das sich von einem Provisorium zur festen Einrichtung entwickelte. Die Historikerin untersucht Aufnahmepraxis und -politik und fragt darüber hinaus nach den Erfahrungen der Gewanderten.

Jeannette van Laak: Einrichten im Übergang. Das Aufnahmelager Gießen (1946-1990), Frankfurt: Campus Verlag 2017 - Hardcover gebunden, 420 Seiten, EAN 9783593508108, 39,95 €

Einführung:
Bettina Effner I Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelde

Gespräch:
Dr. habil. Jeannette van Laak I Simon-Dubnow-Institut Leipzig
und Dr. Andrea Genest I Politologin Berlin

Moderation:
Bettina Effner

Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: http://bit.ly/2ikQsPn