We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
20
JUN

Möglichkeiten und Grenzen in der Arbeit mit Multiproblemfamilien

09:30
12:30

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Wo anfangen und wo aufhören?!

Möglichkeiten und Grenzen in der Arbeit mit Multiproblemfamilien

Ein Problem kommt selten allein und so trifft es manche Familien besonders hart. Sie müssen sich gleich mehreren Herausforderungen gleichzeitig stellen: Arbeitslosigkeit, Migration, Armut und Krankheit. Auch wenn es von vielen Seiten Hilfe gibt, greift manchmal keine Maßnahme. In der Praxis müssen in der Arbeit mit den Familien deshalb Möglichkeiten, aber auch Grenzen von Hilfeplänen ausgelotet werden.

Im Seminar haben Sie die Möglichkeit, Ihre ganz konkreten Praxisfälle neu zu beleuchten. Geklärt wird, was der eigentliche Auftrag ist und wie es Ihnen gelingt, ressourcenorientierte Handlungs- und Lösungsstrategien zu entwickeln. Erprobt werden Möglichkeiten der Gesprächsführung und der Beziehungsgestaltung. Dabei wird der Blick immer wieder auch auf die Grenzen des Machbaren gelenkt, die in der alltäglichen Arbeit trotz großen, persönlichen Engagements der pädagogischen Fachkraft akzeptiert werden müssen, um die kleinen Schritte wertschätzen zu können.


Inhalt
Beziehungsaufbau und Beziehungsgestaltung
Klärung des Auftrags
Möglichkeiten und Grenzen von Hilfemaßnahmen
Ziel- und lösungsorientierte Gesprächsführung
Arbeiten an Praxisfällen / kollegiale Fallberatung


Methodik
In diesem Seminar wechseln sich theoretische Inputs mit praktischen Übungen in Kleingruppen ab. Sie erhalten ausreichende Möglichkeiten zur Selbstreflexion.


Zielgruppe
Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe und andere Interessierte.

Gebühr 168,00 €
Seminarunterlagen und Verpflegung (inkl. Mittagessen) sind im Preis enthalten.