We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
30
MAR

La Melodie - Der Klang von Paris

18:00
20:00
filmforum Duisburg
Event organized by filmforum Duisburg

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

La Mélodie – Der Klang von Paris
Frankreich 2016, Laufzeit: 102 Min., FSK 0
Regie: Rachid Hami
Darsteller: Kad Merad, Samir Guesmi, Renély Alfred

Die Kamera wechselt den Punkt, an dem sie scharf sieht. Eben noch hatte sie den Geigenlehrer Simon Daoud (Kad Merad) und ein Mädchen, das das Instrument unters Kinn klemmt, fokussiert. Plötzlich sieht sie auf einen Jungen, der irgendwie durchs Fenster schaut. Arnold (Renély Alfred) wirkt ungelenk, überstrahlt wird das von seiner Faszination für das Instrument. Regisseur Rachid Hami spielt in seinem realitätsnahen Feel-Good-Movie LA MÉLODIE – DER KLANG VON PARIS mit den Blickrichtungen. Wenn Simon den Kindern und ihrem Klassenlehrer Farid (Samir Brahimi) vorspielt, dann sieht man vor allem, wie die Musik ein Staunen in ihre Gesichter zaubert. Und um diesen Zauber geht’s: Der arbeitslose Violinist soll einer Klasse von Teenagern das Geigenspiel lehren. In einem Außenbezirk von Paris wachsen die Kinder aus sozial benachteiligten Familien auf. Wenn sie das Instrument gemeinsam quälen, denkt man über die wohltuende Wirkung von Ohrstöpseln nach. Aussichtslos, dass sie je konzertant vorspielen.

Regie-Debütant Rachid Hami, der selbst in einem der weniger schönen Viertel von Paris aufgewachsen ist, erzählt Altbekanntes anders. Laiendarsteller, gecasted in den Banlieues, geben dem Kinostück einen authentischen Klang. Dazu passt, dass der Film sich an dem tatsächlich existierenden Sozial-Projekt „Démos“ der Pariser Philharmonie orientiert. Auch da geht es darum, jungen Menschen die Freude an handgemachter Musik zu vermitteln.