We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
11
APR

Film zur Ausstellung: „21 Gramm“ von Alejandro González Iñárritu

18:30
21:00
Filmhaus Saarbrücken
Event organized by Filmhaus Saarbrücken

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

21 Gramm
USA 2003, 125 Minuten, FSK 12 Jahre
Regie: Alejandro González Iñárritu; Drehbuch: Guillermo Arragia; Darsteller/-innen: Sean Penn, Benicio Del Toro, Naomi Watts, Charlotte Gainsbourg, Melissa Leo u.a.

Man sagt, 21 Gramm Gewicht verliert ein Mensch, wenn er stirbt. Nicht gerade viel, aber der Film benennt es explizit so: Es ist das Gewicht der Seele. Um die Seele und den Tod in seinen verschiedenen Ausprägungen geht es. Der Film kombiniert dabei drei unterschiedliche Erzählebenen auf ungewöhnliche Weise. Es geht zum einen um den Collegeprofessor Paul und seine Frau Mary. Während Paul dringend auf eine Herztransplantation wartet, hofft Mary darauf, durch eine künstliche Befruchtung schwanger zu werden. Und es geht um Cristina, eine Frau mit bewegter Vergangenheit. Sie hat ihre Drogenexzesse hinter sich gelassen und gegen ein bürgerliches Leben eingetauscht. Doch ihre Vergangenheit lässt sie nicht los. Und schließlich geht es um den Ex-Sträfling Jack, der mit seiner Frau Marianne mühsam die Familie durchbringt. Er verfällt in religiösen Eifer und wird andauernd auf schwere Prüfungen gestellt. Diese ganz unterschiedlichen Schicksale verknüpft ein tragischer Unfall unentrinnbar miteinander. Der Film kümmert sich dabei nicht um die Reihenfolge der Ereignisse oder um die Chronologie der Fakten. Er zeigt sich als Würfelspiel einer höheren, mitleidlosen Macht, als ein Verwirrspiel, das sich erst ganz am Ende auflöst.

Der Eintritt ist frei!