We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
11
MAY

Stacie Collins

20:00
22:00
Folk-Club Villingen
Event organized by Folk-Club Villingen

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

“Stellt Euch einen nächtlichen Jam von Aerosmith, den Stones und ZZ Top vor, bei dem eine Art weiblicher Ronnie van Zant singt oder sogar Shania Twain – aber mit Balls” - so beschreibt das Magazin Classic Rock ihren Stil.

Collins wurde in Muskogee, Oklahoma geboren, Schauplatz von Merle Haggards bekanntestem Song. Sie wuchs auf in Bakersfield, Kalifornien. Ihre Familie zog dorthin, als Stacie erst fünf war, deshalb saugte sie die beachtliche Musikhistorie der Stadt auf. In Bakersfield wurde Haggard groß und Buck Owens entwickelte dort seinen Twang-Sound.

“Als ich dort lebte, wohnte Buck noch in der Stadt”, erzählt Collins. “Meine Mutter arbeitete auf einem Golfplatz und Buck spielte dort ab und zu. Sie sagte, er war sehr nett. Dann kam Dwight Yoakam und sang gemeinsam mit Buck über Bakersfield, was der dortigen Szene zu großer Beachtung verhalf. Es war toll, dort aufzuwachsen. Ich hab das Gefühl, ich habe mir meine Sporen ehrlich verdient.”

“Immer und immer wieder bekomme ich das zu hören: Ich habe noch nie gesehen, dass eine Frau sowas macht”, sagt Collins. Meistens lächelt sie einfach und sagt “danke”, nachdem sie Shows beendet hat, in denen sie und ihre Mundharmonika geheult und gestöhnt haben, in denen sie mehrere Stunden lang intensiven, aufregenden, jung machenden, wilden Rock'n'Roll geboten hat.