We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
12
APR

FILM: Geschichten aus Teheran

19:00
22:00
Landesfrauenrat Sachsen e.V.
Event organized by Landesfrauenrat Sachsen e.V.

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Donnerstag, 12. April 2018, 19.00 Uhr
THEMA & FILM: Geschichten aus Teheran
Regie: RAKHSHAN BANI-ETEMAD; 88 min., Persisch mit deutschen Untertiteln; FSK 12 Jahre

Nach einer thematischen Einführung in die momentane politische Situation im Iran, zeigen wir einen Film der großen iranischen Filmemacherin Rakhshan Bani-Etemad. Sie erzählt Geschichten von Menschen aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen Teherans - und verwebt diese zu einer mutigen, authentischen und vielschichtigen Erzählung.
Es geht um Drogensucht, die (Un)Möglichkeit politischer Betätigung, häusliche Gewalt, von der öffentlichen Moral verunmöglichte Liebesbeziehungen, aber auch um die Absurdität einer übermächtigen, die Menschen missachtenden Bürokratie und die Willkür staatlicher Macht. Allen Charakteren gemeinsam ist ihre Leidenschaft für das Leben und ihr ständiger Kampf um Würde in einem oftmals menschenfeindlich erscheinenden System. Für die Grand Dame des iranischen Kinos ist die filmische Arbeit untrennbar verbunden mit dem Kampf um die Freiheit der Kunst und die Rechte von Frauen.
Das Medium Film sieht sie als ein Mittel des sozialen Wandels: Um die Zensur zu umgehen, wurde GESCHICHTEN AUS TEHERAN als Serie von fünf Kurzfilmen konzipiert und dann zu einem langen Spielfilm zusammengeführt. Schon 2011 fertiggestellt, wurde der Film erst 2014 zur Aufführung zugelassen und beim Filmfestival in Venedig mit dem Preis für das beste Drehbuch ausgezeichnet.
RAKSHAN BANI-ETEMAD, geb.1954 in Teheran. 1987 drehte sie ihren ersten Spielfilm. Sie wurde für ihre Filme mit zahlreichen Preisen im In- und Ausland bedacht. So gewann sie 1991 als erste Frau den Preis für die beste Regie beim Fajr Film Festival in Teheran; 1995 den Bronzenen Leoparden beim Filmfestival von Locarno; 2000 Erfolgreichster iranischer Film des Jahres mit Preisen in Moskau, Turin, Karlsbad und Seattle. | Eintritt: frei

Venue

Frauenkultur