We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
18
APR

Lehrerfortbildung Kunst: Max Ernst u. Louise Bourgeois (Theorie)

10:00
17:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

INDIVIDUELLE UND KULTURGESCHICHTLICHE KONTEXTE IM JEWEILIGEN WERK VON MAX ERNST UND LOUISE BOURGEOIS (THEORIE)

Als Zeitgenosse und Künstler erlebte „minimax-dadamax“ (1919) oder „Schnabelmax“ (1953) alle Höhen und Tiefen des 19. Jahrhunderts: Kriegsdienst im 1. Weltkrieg, Exil in Frankreich, Vertreibung in die USA, Rückkehr nach Europa. So wie Max Ernst die intellektuellen und künstlerischen Diskurse dieser bewegten Zeit in sich aufnahm und sich als Maler und Bildhauer mit ihnen - auch im Austausch mit anderen die Epoche des Expressionismus und Surrealismus prägenden Künstlerpersönlichkeiten - auseinandersetzte, beeinflusste auch er die Kunst nachhaltig. Auch bei Louise Bourgeois geht es um die Erschließung der Kunst vor dem Hintergrund ihres außergewöhnlichen Lebens: „Der schöpferische Impuls für alle meine Arbeiten ist in meiner Kindheit zu suchen“.

Die Fortbildung vermittelt biografisches und kulturwissenschaftliches Wissen, einen Einblick in das jeweilige künstlerische Werk und gibt praktische Anregungen, wie man sich beispielhaften Werken inhaltlich und interpretatorisch nähert.

Termin: 18.04.2018, 10.00-17.00 Uhr
Dozentin: Heike Ising-Alms
Kursgebühr: 65 Euro

Die Anmeldung finden Sie unter: https://fadbk.de/fortbildung/lehrerfortbildungen/