We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
11
APR

Wildkräuter-Kochabende

19:00
21:30
Froh-leben
Event organized by Froh-leben

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Der LandFrauenverband Pfalz e.V. organisiert in diesem Jahr
Wildkräuter-Erlebnis-Kochabende
in Rheinland Pfalz.

Es werden drei Wildkräuter, das Gänseblümchen, der Löwenzahn und die Brennnessel, von einer WildkräuterpädagogIn vorgestellt und danach wird mit einer ErnährungspädagogIn gemeinsam gekocht.

Die Termine, bei denen ich den Wildkräuterpart übernehme, habe ich hier zusammengestellt. Wer sich dafür interessiert, kann sehr gerne teilnehmen. Man muss nicht Mitglied im LandFrauenverband Pfalz e.V. sein.

Es wird ca. 200 Termine insgesamt geben. Wer nicht in meiner Nähe wohnt und dabei sein möchte, gerne bei den Landfrauen vor Ort nachfragen, wann und wo dort mit Wildkräutern gekocht wird.

Die Kosten für den Abend belaufen sich auf 5 – 10 Euro und sind vor Ort zu bezahlen.

Diese Aktion möchte unter anderem auf die Vielfalt und Schönheit unserer heimischen Natur aufmerksam machen. Wildkräuter und einheimische Gehölze sind Lebensgrundlage für viele Tiere und Insekten. Die Insekten sind die Nahrung von unseren Vögeln. Die Bienen benötigen die Vielfalt. Auf bewirtschafteten Ackerflächen, die nur kurze Zeit blühen, können sie nicht ausreichend Nahrung finden. Auch setzen ihnen die Pestizide sehr zu.

Für uns Menschen sind Wildkräuter insofern sehr wertvoll, weil sie ein Vielfaches an Mineralien und Vitaminen wie zum Beispiel Kopfsalat enthalten. Die Brennnessel enthält zum Beispiel circa die 15-fache Menge an Calcium, die 7-fache Menge an Magnesium, die 8-fache Menge an Eisen und die 30-fache Menge an Vitamin C. Insofern können wir unseren Körper ganz einfach unterstützen, indem wir Wildkräuter in unseren Garten einladen und sie in unsere täglichen Speisen einbauen, vielleicht in Form einer Suppe oder als Brotaufstrich.

Man kann zum Beispiel eine Ecke im Garten dafür vorsehen, wo die Brennnessel wachsen darf. Dort wird dann nicht nur die Brennnessel wachsen, sondern ein grünes Blüten-Kunstwerk entstehen, ein „Kleiner Nationalpark“ im eigenen Garten. Hier fühlen sich Insekten und Tiere wohl. Die Bienen finden immer Nahrung, weil durch die Vielfalt beständig Kräuter blühen. Wir können so jeden Tag ganz einfach ein paar Kräuter pflücken, die wir in die tägliche Ernährung mit einbauen.

Bei mir dürfen Wildkräuter überall zwischendurch wachsen. So kann ich ab dem Frühjahr immer ernten, vor allem, weil sie ganz unproblematisch und ohne Pflege ganz schnell nachwachsen.

Mit der Vielfalt der heimischen Wildkräuter kommt auch die Vielfalt der Tiere zu uns. Im letzten Jahr habe ich in unserem Garten einen Hirschhornkäfer und ein Taubenschwänzchen entdeckt. So schön!

Noch ein Tipp zur Brennnessel:
Wenn Du sie gerne im Salat essen möchtest, kannst Du sie klein schneiden und auf dem Schneidbrett mit einem Nudelholz bearbeiten. Dadurch brechen die spitzen Brennhaare vom Blatt ab, verlieren ihre brennende Kraft, und man kann sie essen.

Terminübersicht Wildkräuter-Erlebnis-Kochabende

11.April 2018 , 19:00 Uhr in der Sängerhalle in 66989 Nünschweiler

12.April 2018, 19:30 Uhr in der Sängerhalle in Windsberg

09. Mai 2018, 19:30 Uhr in 66919 Hettenhausen

14.Mai 2018, 19:30 Uhr in 66957 Vinningen

16.Mai 2018, 19:30 Uhr in 66919 Hermersberg

23.Mai 2018, 19:30 in 66919 Herschberg

20.Juni 2018, 19:00 Uhr in der Teeküche der protestantischen Kirche, Blumenstraße in Höheischweiler

21.Juni 2018, 18:30 Uhr in der Gesamtschule Vinningen in 66957 Kröppen

Anmeldung zu den Wildkräuter-Erlebnis-Kochabenden über

info@froh-leben.org oder 06331-6998057

Weitere Infos dazu unter:
http://froh-leben.org/wildkraeuter-erlebnis-kochabende-landfrauenverband-rheinlandpfalz-ev/

Das Foto ist bei einem Schulungstag des LandFrauenverbandes e.V. Rheinland-Pfalz entstanden.

In der Mitte seht ihr Dr.Birgitta Goldschmidt aus Koblenz, die über „Wildkräuter – Unsere nützlichen Nachbarn“ referiert hat. Sie erzählt sehr lebendig und anschaulich, hat richtig Spaß gemacht!

Auf dem Foto links steht Marcela Knerr aus Zweibrücken. Sie ist Heilpraktikerin und veranstaltet unter anderem Wildkräuterführungen und Kochkurse. Besonders klasse finde ich, dass Marcela Wildkräuter zum Verkauf anbietet. Wer sich dafür interessiert, hier ihre Homepage www.vitalart-praxis.de

Venue

Froh-leben