We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
07
APR

Finissage: Unter Null – Franz Bischof und Jakob Schnetz

19:00
23:00
Galerie  BOHAI
Event organized by Galerie BOHAI

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Kultiviertes Vorglühen vor Eurem Nachtprogramm im BOHAI!

Die Ausstellung "Unter Null - Franz Bischof und Jakob Schnetz" neigt sich langsam dem Ende zu. Wir hatten neben der tollen Vernissage, einen Artist Talk mit Franz Bischof, einen Vortrag von Jakob Schnetz und viele Besucher an den Wochenenden.

Zum Ausklang der Ausstellung laden wir nochmals ein; aus Spaß an der Freude. Es wird gediegene Mucke geben und Getränke.

Wir freuen uns auf euer Kommen
Euer BOHAI-Team

________________________________________


Mit Franz Bischof (*1980) und Jakob Schnetz (*1991) zeigt BOHAI die Arbeiten zweier Fotografen aus Hannover, deren Sujets sich darin ähneln, dass sie uns auf ihre jeweils eigene Art entfernte Außenposten der menschlichen Zivilisation zeigen. Der Titel „Unter Null“ verweist auf die meist sehr niedrige Temperatur an beiden Orten. Für Bischofs Arbeit, die seit 2011 in Kiruna, im nördlichsten Schweden entsteht, lässt sich der Titel auch auf die Ebene des Eisenerzabbaus unter Tage beziehen. In Schnetz Arbeit, die 2017 in Yakutsk, in Russland entstand, entspricht er dem Klischee der kältesten Großstadt der Erde. Die Serien sind Langzeitprojekte, die sich den Menschen widmen, die in den Regionen leben.


________________________________________


Unter Null –
Franz Bischof und Jakob Schnetz

Laufzeit: 02.03. – 08.04.2018

________________________________________


Galerie BOHAI e. V.

Sa. – So.
13:00 – 18:00

Schwarzer Bär 6
30449 Hannover

mail@galeriebohai.de
www.galeriebohai.de

________________________________________


Gefördert durch die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die Sparkasse Hannover.

In Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover.

Gefördert durch das Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Unterstützt von der Zumtobel Group.