We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Sunday
06
MAY

„un-artig“ zeigt die Galerie Sandpeck Wien 8

19:00
19:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Lisi Deutsch und Michaela Foltin
präsentieren „un-artig“
in der Florianigasse 75, Ecke Uhlplatz
Vernissage: Sonntag 6.5.2018 um 19 Uhr
Ausstellung: täglich von 14-19 Uhr bis 11.5.2018

Lisi Deutsch
„Ich habe zwei Seelen in meiner Brust – so arbeite ich auch an meinen Bildern. Mal sehr genau und fein bei Portraits, dafür aber expressiv in den Farben, dann wieder abstrakt und zurückgenommen, brauche ich den jeweiligen Gegenpol und arbeite oft an mehreren Bildern gleichzeitig.
Meine Bildmotive entstehen entweder aus spontanen Ideen, an denen ich dann lange herumfeile und skizziere, bevor ich sie auf die Leinwand bringe oder aber ich fange direkt auf dem Bildträger an und erarbeite mir Schicht auf Schicht, indem ich übermale, zerstöre, hervorhebe, kratze und schütte, bis das Bild nach und nach eine Geschichte erzählt.“ so die Künstlerin.
1968 geboren und aufgewachsen in Andau
Ab 1983 berufstätig, lebt seit 1991 in Illmitz
2012 Beginn der künstlerischen Laufbahn durch autodidaktes Weiterbilden - Besuchen von Kursen, u.a. Aktkurs an der "Angewandten" bei Prof. Josef Kaiser,
2016-2018 Studienlehrgang bei Prof. Christian L. Attersee und Mag.art Edgar Tezak
Ausstellungen:
2012 Burg Hotel Stadtschlaining, Burgenland
2013 St.Andrä - Wördern, Kulturhaus; NÖ
2013 Apetlon, Burgenland
2014 Nationalparkzentrum Illmitz, Burgenland
2014, 2015, 2016 und 2017
"Kultursommer" - Golser Volksfest, Burgenland
2015 Kulturzentrum Purbach, Burgenland
2015 Galerie "kreativ leben" in Neusiedl am See, Burgenland
2016 Ateliereröffnung in Illmitz
2017 Diplomausstellung Studienlehrgang Malerei, Geras, NÖ
2017 Galerie „Kunstraum 40“, Wulkaprodersdorf, Burgenland
2018 Galerie „Der Kunstraum“, Thurnhofer, Wien 1
mehr: http://www.lisideutsch-portraitmalerei.at/


Michaela Foltin
geboren am 15.1.1984 in Wien, aufgewachsen in Wulkaprodersdorf, 2011-2015 Studentin der international academy of fine arts in Salzburg unter anderem bei Hubert Scheibl, ab 2016 Studentin bei Christian Ludwig Attersee.

„Ich bin Bergsteigerin und Sportkletterin aus Leidenschaft, unterwegs auf steilen und kühnen Steiganlagen und Kletterwänden, speziell auf der hohen Wand, welche für mich ein sehr wichtiger und auch meditativer Ort ist. Sie wird oft in meinen Gemälden dargestellt in abstrahierter Form, verschiedene Routen und Steige inklusive. Die Felswand ist eine große Faszination für mich, die Form, das Gefühl sie anzugreifen, die Steilheit, die Höhe, eine große Liebe und gleichzeitig eine große Ehrfurcht. Auf ihr bin ich in meiner eigenen Welt, abgeschottet von lästigen menschlichen Trivialitäten, abgeschottet von den Problemen des Alltags, in einer Welt, wo jeder Tritt schärfste Konzentration erfordert, wo jeder Tritt ein Genuss ist, ein Schritt nach oben oder aber auch eine große Gefahr, wenn man nicht bei sich ist. Gibt man sich seinen belastenden Gedanken des Alltags trotzdem hin, so kann es passieren, dass es möglicherweise ein Fehltritt wird, mit gefährlichen und furchterregenden Folgen.
Solch intensive Gefühle, welche die Wand in mir auslöst, so wie sich mich packt, es kostet mich die Loslösung von allen platzfüllenden, unnötigen Gedanken und Problemen und sie führt mich in die Freiheit, in die Meditation, in die geistige Leere. Alles, was übrig bleibt und da ist, ist die Wand und ich.“ so die Künstlerin.
Michaela Foltin verarbeitet diese Gedanken in Form von Bildern, die sich im Kopf behält von prägenden Erlebnissen beim Bergsteigen. Form und Farbe sind frei gewählt, je nach Emotion und Stimmung. Sie legt keinen Wert auf Genauigkeit und besondere Naturgetreuheit, alles, was man sieht sind Emotionen und Geschichten von Abenteuer in den Bergen, in der Höhe, auf der Wand.
Foltin hatte seit 2007 regelmäßig Ausstellungen in ganz Österreich und in Schweden, unter anderem an sehr prominenten Orten wie der Landesgalerie Burgenland oder der Festung Hohensalzburg, sie war 2008-2012 Mitglied der Galerie Reflekor in der Pressgasse, Wien 4, welche ihre Werke auf der Salzburger Kunstmesse vertrat. Außerdem ist sie Inhaberin einer eigenen Kunstgalerie in Burgenland.
mehr: https://thegoodmischa.jimdo.com