We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
25
MAY

„Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma

18:00
20:00
Gedenkstätte KZ Osthofen
Event organized by Gedenkstätte KZ Osthofen

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Lesung und Gespräch „Der nationalsozialistische Völkermord an den Sinti und Roma - Voraussetzungen, Verlauf, Erinnerung“ mit Dr. Frank Reuter (Forschungsstelle Antiziganismus an der Universität Heidelberg).

Der Historiker Dr. Frank Reuter zeigt die wichtigsten Entwicklungslinien des NS-Völkermordes an den Sinti und Roma, von der gesellschaftlichen Ausgrenzung bis zur staatlich organisierten Vernichtung. Ebenfalls thematisiert werden dabei die antiziganistischen Vorstellungen, die seit Jahrhunderten zur europäischen Kulturgeschichte gehören und die eine wichtige Voraussetzung für den Genozid waren.

Schließlich wird auch die Frage besprochen, warum die Verbrechen an den Sinti und Roma erst so spät Eingang in die Erinnerungskultur gefunden haben.

Dr. Frank Reuter ist Historiker und war langjähriger Mitarbeiter des Dokumentations- und Kulturzentrums Deutscher Sinti und Roma. Seit 2018 ist er wissenschaftlicher Geschäftsführer der Forschungsstelle Antiziganismus an der Universität Heidelberg.

In Kooperation mit der Forschungsstelle Antiziganismus an der Universität Heidelberg