We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
12
APR

Die Welt spult sich zurück auf Anfang

19:30
22:30
HTK. A Creative Place.
Event organized by HTK. A Creative Place.

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Illustration und Lyrik zum Anthropozän�
Ausstellung und Lesung

Wie verändert der Mensch die Erde? Haben wir Smartphone-Menschen überhaupt noch einen Draht zur uns umgebenden Natur? Wird die Welt uns überleben?
Genieße bei einem Drink Literatur und experimentelle Illustration und bekomme künstlerische und literarische Antworten auf diese Fragen. Gemeinsames Nachdenken, Erleben und Diskutieren - darum geht es bei der Lesung „Anthropozän“ (das Zeitalter der Menschen) und der dazugehörige Ausstellung von Illustrationen.
Unter dem Anthropozän versteht man unser heutiges Zeitalter, das Zeitalter der Menschen, in dem wir unsere natürliche Umwelt verändern und auf der Erde unsere sowohl positiven als auch meist negativen Spuren hinterlassen. Dazu bietet die Veranstaltung erfrischenden, aber auch ernüchternden Metaphern zum Zuhören und Nachspüren.

Der Eintritt ist frei. Dies ist ein gemeinsame Projekt von Studierenden der Literaturwissenschaft und des Fachs Grafik und Design.

Die Veranstaltung wird organisiert von Studierenden des Instituts für Slavistik der Universität Hamburg und der HTK Hamburger Technische Kunstschule (Im Fach Experimentelle Illustration). In Zusammenarbeit mit (p)ostkartell. verein für angewandte kulturforschung e.v. und Tonolux. Raum für Stimm- und Sprechtraining. Gefördert im Rahmen des Innovationsfond Studium und Lehre Fachbereich Sprachen Literaturen Medien II der Universität Hamburg.

Wann?
12. April 2018, 19.30

Wo?
Hebebühne Altona (Barnerstraße 30, 22765 Hamburg)

Venue

Hebebühne