We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
24
AUG

Kommt er, oder kommt er nicht? Themenabend + Workshop

19:30
18:00
Hundezentrum Westküste
Event organized by Hundezentrum Westküste

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Themenabend + Workshop

Rückruf - Glücksache?

Wir freuen uns sehr Rainer Dorenkamp und Tanja Elias als Dozenten begrüßen zu können.
Rückruf

Themenabend
(24.August.2018 von 19:30 Uhr - 21:30 Uhr)

Rückruf - Glücksache?

Wer kennt sie nicht, diese hilflose Situation? Man ruft seinen Hund zurück und erhält im besten Falle seinen fragenden Blick: "Muss ich wirklich kommen?" Seinen Hund aus jeder Situation heraus rufen zu können ist der größte Wunsch der meisten Hundehalter, aber auch die schwierigste Leistung für den Hund selbst. Häufig mangelt es beim Hundehalter an dem Bewusstsein welche Position er seinem Hund gegenüber einnimmt. Welche Rolle spielt die Kontrolle des Hundes im Freilauf? Wie steht es um die Motivation des Hundes, überhaupt kommen zu wollen, und was macht eine "gute Bindung" aus? An diesem Abend wird mit den Teilnehmern ein systematischer Aufbau theoretisch erläutert.

Inhalte
• Stärkung der Mensch-Hund-Beziehung
• Strukturierter Trainingsaufbau
• Orientierung am Menschen mit und ohne Leine
• Weglaufen verhindern
• Distanzkontrolle auch unter Ablenkung

Workshop
(25.Aug.2018 von 10:00Uhr bis 18:00 Uhr)

Kommt er, oder kommt er nicht?

„Eigentlich hört mein Hund ganz gut, außer er sieht einen Artgenossen oder buddelt gerade an einem Mauseloch.“ Solche und ähnliche Äußerungen hat wohl jeder schon mal von sich oder anderen gehört. Meist hört der Hund im unmittelbaren häuslichen Umfeld wirklich gut – die Schwierigkeiten des zuverlässigen Rückrufes beginnen häufig erst bei stärkerer Ablenkung. Das kann beispielsweise ein anderer Artgenosse, ein gut riechender Grasbüschel, ein Jogger oder ein Radfahrer sein. Der zuverlässige Rückruf ist das wichtigste aber auch schwierigste Kommando in der Hundeerziehung. Hört der Hund auch bei hoher Ablenkung kann ich ihn bedenkenlos von der Leine machen. Mensch und Hund können dann den Freilauf stressfrei genießen. Aber wie stellt man das an? Hat man nicht schon viel trainiert und alle erdenklichen „Rezepte“ ausprobiert?

Rainer Dorenkamp erläutert uns in diesem Seminar die einzelnen Trainingsschritte, um zu einem zuverlässigen Rückruf zu gelangen. Wie motiviert man den Hund auch unter Ablenkung zu seinem Menschen zu kommen? Wie kann man die Bindung zu seinem Hund stärken? Wann spricht man noch von „kontrolliertem Freilauf“? Welche
Ansprüche kann der Mensch an seinen Hund überhaupt stellen? Solche Fragen und vieles mehr werden erläutert und geklärt werden.

Nach einer theoretischen Einführung wird dies in der Praxis umgesetzt. Daher ist das Mitbringen von Hunden ausdrücklich erwünscht.
Inhalte:
• Stärkung der Mensch-Hund-Beziehung
• Strukturierter Trainingsaufbau
• Orientierung am Menschen mit und ohne Leine
• Weglaufen verhindern
• Distanzkontrolle auch unter Ablenkung
• Rückruftraining
• Umsetzung im Alltag


Dozenten:

Rainer Dorenkamp
„Lieber mittendrin, statt nur dabei“
Rainer Dorenkamp, Jahrgang 1968, arbeitet hauptberuflich als zertifizierter Hundetrainer, Dozent und Coach. Der gelernte Elektroniker hat seit 2002 eine Hundeschule im Raum Frankfurt. Sein Motto: "Lieber mittendrin, statt nur dabei.“ Neben seiner langjährigen und umfangreichen Dozententätigkeit ist Rainer Dorenkamp bei CANIS (Zentrum für Kynologie) für die praktischen Inhalte des dort angebotenen Studiums verantwortlich. Seine gute Beobachtungsgabe, die Fähigkeit, Zusammenhänge schnell zu erfassen, diese in alltagstaugliche Trainingskonzepte umzusetzen und mit der nötigen Portion Humor zu vermitteln, zeichnen ihn als Hundetrainer, Dozent und Coach gleichermaßen aus.

Tanja Elias
„Wege finden, die ins Leben passen“
Die 1972 geborene Dipl. Sozialarbeiterin und Sozialtherapeutin führt in der Nähe von Frankfurt ein Coachingbüro, greift auf langjährige Berufserfahrung in der Beratung und Therapie zurück. Tanja Elias ist zudem zertifizierte Hundetrainerin. Seit 2005 arbeitet sie in diesem Bereich nebenberuflich. Bei CANIS gehört sie als Dozentin und Coach zum Team, primär wenn es um das Thema Beratung geht. Ihre Schwerpunkte liegen in der Vermittlung von Beratungskompetenzen, persönlicher Weiterentwicklung und Konfliktmanagement. Es ist ihr ein Anliegen, Wege zu finden, die ins Leben passen, auch wenn sie manchmal unbequem sind, damit gewünschte Veränderungen effektiv und nachhaltig ins Leben (beruflich wie privat) integriert werden können.


Themenabend + Workshop

Kostet : 170,-€.

Termin:
Der Themenabend findet am Freitag den 24. August 2018 statt und geht von 19:30 Uhr bis ca. 21:30 Uhr. Der Workshop beginnt an dem darauf folgenden Tag den 25.08.2018 um 10Uhr und endet um 18:00 Uhr .


Am Themenabend können vorhandene Getränke erworben werden,

Am Tag des Workshops sind die Getränke und ein Mittagessen inbegriffen.

Das Mitbringen von Hunden ist ausdrücklich erwünscht!

Die Zielgruppen sind alle interessierten HundehalterInnen, HundetrainerInnen, DogwalkerInnen, ZüchterInnen, Tierärzte & Tierärztinnen.

Caravane und Wohnwagen können abgestellt werden.

Bei Interesse bitte die Anfrage an:
Hundezentrum Westküste
Thorsten Paulsen
info@hundezentrum-westkueste.de
hier bekommen Sie das verbindliche Anmeldeformular.