We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
03
MAY

Interloop - Week 1

17:00
20:30
art.ifa
Event organized by art.ifa

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

INTERLOOP
Untie to Tie 2017 – 2018
Wissenstransfers: Praktiken, Reflexionen, Perspektiven
ifa-Galerie Berlin
27. April – 18. Mai 2018

-- SCROLL DOWN FOR ENGLISH VERSION --

Woche 1 - (ZU)HÖREN

Woche 1 widmet sich dem aktiven Zuhören, Klängen und ihren Resonanzen. Im Fokus steht Sound als subtile, nicht-materielle Form, Botschaften zu transferieren, in den öffentlichen Raum zu intervenieren und Erfahrungen zu dokumentieren.

>> 17-18.45 Uhr
>> Klangzeich(n)en – Ein Soundworkshop

Auf der Grundlage spielerischer (Hin-)Hör- und Zeichenübungen wird das Zeichnen als erweitertes Hören erfahren. Ausgangspunkt sind die von Saout Radio (Younes Baba-Ali, Anna Raimondo) für Untie to Tie zusammengestellten Sonic Panoramas: Das Programm erforscht das Universum der Klangkunst, präsentiert unterschiedliche Herangehensweisen und ästhetische Erfahrungen und eröffnet einen Hörraum der Reflexion.
In dem Workshop gehen wir mit den Klängen und Stimmen der Hörstation in Resonanz und antworten auf das Gehörte mit der eigenen Stimme und unterschiedlichen Zeichenutensilien.

Mit Rebekka Uhlig (bildende Künstlerin und Stimmperformerin)
Um Anmeldung wird gebeten bis 30. April 2018 an: kunstvermittlung@ifa.de, 030 2844 9140

>> Ab 19 Uhr
>> Zwischen Faszination und Skepsis. Technologien im Feld der (Musik-) Vermittlung

Im Anschluss an den Workshop mit Rebekka Uhlig setzen wir uns mit digitalen und nicht-digitalen „MusikmachDingen“ – Instrumenten, Software und Apparaten – auseinander und fragen nach den Herausforderungen für Vermittler*innen durch digitale musikalische Technologien. Für die Gesprächsrunde sind Akteur*innen aus den Bereichen Musikwissenschaften, Softwareentwicklung und der Vermittlungspraxis angefragt.

Moderation: Carsten Cremer (Ethnologe und Medienwissenschaftler, Kulturagent)

Aktuelles Programm unter:
www.untietotie.org


-- ENGLISH --

Week 1
HEARING/LISTENING

Week 1 is devoted to active listening/hearing, to sounds and their resonances. The focus is placed on sound as a subtle, non-material form of transferring messages, intervening in public space, and documenting experiences.

>> 5-6.45 pm
>> Sound Symbols/Drawings – A Sound Workshop

On the basis of playful (listening) hearing and drawing exercises, the act of drawing is experienced as an expanded realm of hearing. Taken as a point of departure are the Sonic Panoramas composed by Saout Radio (Younes Baba-Ali, Anna Raimondo) for Untie to Tie: the programme investigates the universe of sound art, presents different approaches and aesthetic experiences, and also opens up an auditory space of reflection.
In the workshop we will engage in resonance with the sounds and voices in the listening station and respond to that which is heard with our own voices and with different drawing utensils.

With Rebekka Uhlig (visual artist and voice performer)
If you plan to attend, please contact us by 30 April 2018: kunstvermittlung@ifa.de, 030 2844 9140

>> Starting at 7 p.m.
>> Between Fascination and Scepticism: Technologies in the Field of (Music) Education

Following the workshop with Rebekka Uhlig, we will explore digital and non-digital “MusicmakingThings” – instruments, software, and apparatuses – and query the challenges presented to educators by digital musical technologies. For the round of talks, protagonists from the fields of musicology, software development, and mediation practice will be in attendance.

Moderation: Carsten Cremer (ethnologist and media scholar, cultural agent)

Venue

art.ifa