We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
30
MAR

Maria Magdalena - wer sie wirklich war. Workshop mit (neuen) Erkenntnissen zu Maria Magdalena. Mit Infos zur Seminarreise in die Provence

12:00
17:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Einige von mehreren Themen werden sein:
Wie wird Maria Magdalena in der offiziellen Überlieferung der römisch-katholischen Kirche dargestellt?
Wie erscheint sie dagegen in den weniger offiziellen Legenden Südfrankreichs und speziell der Provence?
Was erfahren wir über sie aus der Bibel und was aus den apokryphen Schriften?
Was bedeutet ihr Name und wer hat in Kana geheiratet?
Was genau bedeutet die Salbung Jesu und wer hat das Evangelium nach Johannes geschrieben?

Es gibt viele Vermutungen, aber gibt es auch Beweise oder zumindest starke Indizien, die schließlich zu klaren Antworten führen?

Bei meinen Untersuchungen zu Maria Magdalena kam mir meine Ausbildung als Archäologe und Ethnologe sehr zu Gute. Die Erkenntnisse basieren daher nicht auf gechannelten Botschaften, sondern auf dem Studium der vorhandenen Schriftquellen und sind, soweit dies nach knapp 2000 Jahren möglch ist, nachvollziehbar.

Neue und teilweise revolutionäre Erkenntnisse aus offiziellen wie inoffiziellen Schriftquellen lassen Maria Magdalena und Jesus in einem ganz anderen Licht erscheinen und geben uns Möglichkeiten, unseren Alltag selbstbestimmt auf einer spirituellen Basis der Liebe, des Respekts und der Achtsamkeit kraftvoll zu gestalten. Inhalt ist auch unter anderem das lange verschollene Evangelium nach Maria Magdalena mit beinahe 2000 Jahre alten Botschaften, die auch heute noch aktuell und vor allem hilfreich für ein selbstbestimmtes und heiles Lebens sind.

Der Workshop wird ergänzt durch einen kleinen Lichtbildvortrag, bei dem die einzelnen Stationen der Seminarreise "Auf den Spuren Maria Magdalenas in die Provence" vorgestelllt werden.

Uhrzeit: 12 – 17 Uhr
Teilnahmegebühr: 60 Euro.