We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Monday
30
APR

Cristo si è fermato a Eboli (1979) di Francesco Rosi

19:00
21:30

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

#FaszinationBasilikata #cinemaitaliano

Filmvorführung (150 min., OmeU), im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Faszination Basilikata", mit: Gian Maria Volonté (Carlo Levi), Paolo Bonacelli (Don Luigino), Alain Cuny (Baron Rotunno), Léa Massari (Luisa Levi), Irene Papas (Giulia)

Carlo Levi, Arzt und Schriftsteller aus Turin, wird 1935 vom Mussolini-Regime in das süditalienische Bergdorf Aliano verbannt, wo er eine von Zeit und Geschichte gleichsam vergessene Welt entdeckt. Den Roman, in dem Levi 1945 seine Erfahrungen niederschrieb, hat Regisseur Francesco Rosi in einer sorgfältigen und bildstarken Adaption umgesetzt. Sie spiegelt die Begegnung zweier Kulturen und ein Verständnis für die Eigenart des italienischen Südens wider; eine ästhetisch faszinierende Verbeugung vor einer Landschaft, getragen von einem großartig agierenden Hauptdarsteller Gian Maria Volonté. (Zweitausendeins Filmlexikon)

Die Veranstaltungsreihe “Faszination Basilikata” des Italienischen Kulturinstituts Hamburg richtet den Fokus auf die – zu Unrecht – wenig beachtete süditalienische Region Basilikata. In Filmen, Vorträgen, Lesungen und einer Ausstellung werden die kulturelle Vielschichtigkeit und der Reichtum der Region erlebbar gemacht.

Francesco Rosi drehte seinen Film in der Basilikata in dem kleinen Ort Craco sowie in Aliano, Matera und Guardia Perticara, und es ist ihm gelungen, die karge Landschaft in „grossartigen“ Bildern einzufangen. Craco ist heute ein Geisterdorf und wurde vom World Monuments Fund in seine Liste der gefährdeten Kulturdenkmäler aufgenommen. Die Höhlensiedlungen Sassi von Matera gehören seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe.

Unter der Schirmherrschaft der Region Basilikata und der Universität UniBas, organisiert mit Unterstützung der Italienischen Zentrale für Tourismus ENIT

Eintritt frei –wir bitten um Anmeldung per e-mail an events@iic-hamburg.de oder direkt über unsere Homepage.