We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
02
MAY

Training: iSAQB Flexible Architekturmodelle (FLEX)

09:00
17:00
ITech Progress GmbH
Event organized by ITech Progress GmbH

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Flexible Architekturmodelle: Überschaubar, anpassungsfähig und unabhängig.

Flexible Softwarearchitekturen haben den Vorteil, dass sie sich an mögliche oder zukünftige Entwicklungen ohne großen Aufwand anpassen lassen und anhand unterschiedlicher Qualitätsziele optimiert werden können. Geschaffen wird dies unter anderem durch sogenannte Microservices, DevOps und Self-Contained Systems.

Die entkoppelten Modulkomponenten und das unabhängige Deployment der Microservices sind die entscheidenden Faktoren, dass die Softwarearchitektur nicht nur besonders anpassungsfähig, sondern vor allem auch sehr effektiv und kosteneffizient ist. Ganz ähnlich agieren auch Self-Contained Systems.

Dank des minimierten Koordinationsaufwandes und dem größeren Entwicklungsspielraum können agile Entwicklungsmodelle optimal unterstützt werden. DevOps stellen dagegen einen Prozessverbesserungsansatz zwischen Softwareentwicklung und -betrieb dar, mithilfe dessen die Qualität der Software, die Geschwindigkeit der Entwicklung und Inbetriebnahme sowie die Teamarbeit enorm verbessert werden.


Dynamischere Architektur dank Microservices, DevOps, Self-Contained Systems & Co.

Diese Softwarearchitektur-Schulung vermittelt das notwendige Rüstzeug und die innovativen Fähigkeiten, um flexible Architekturen erstellen zu können, die ein schnelles Deployment und damit ein schnelles Feedback aus der Anwendung des Systems erlauben. Desweiteren soll das FLEX-Training die wesentlichen Treiber für die Architektur-Typen vermitteln, die Konsequenzen, welche die Treiber für die Architekturen haben und die Wechselwirkung der Architekturen mit Organisation, Prozessen und Technologien verdeutlichen.