We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
11
APR

Ignoriertes Verbrechen - Versklavung afrikanischer Geflüchteter

19:00
21:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

IMPULSVORTRAG "Versklavung damals und heute"
von Serge Palasie
Fachpromotor für Flucht, Migration und Entwicklung,
Eine Weit Netz NRW
PODIUMSDISKUSSION
Serge Palasie, Fachpromotor für Flucht Migration und Entwicklung,
Eine Weit Netz NRW
Mirco Keilberth: Afrikakorrespondent derTAZ
Elisabeth Kaneza (angefragt): Gründerin der Kaneza Foundation
Abidine Merzough: Chef von Afrika Forum Aachen e.V.
Jahrhunderte in den Ketten der Sklaverei, ohne freien Willen
und als Objekt behandelt zu werden. Heute, als schwarzer
Afrikaner, lebt und sieht man noch die Konsequenzen in der
Gesellschaft. Als ob das noch nicht genug wäre, werden noch
heute Schwarzafrikaner versklavt. Frustrierend ist, dass die
Weit diesen Akt der Entmenschlichung ignoriert.
Wir sagen, dass jeder Mensch das Recht hat, zu wissen, worum
es geht und dass wir alle als Mensschen uns betroffen fühlen
und tatsächlich etwas dagegen machen sollten.
Jeder ist herzlich eingeladen!