We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Monday
09
APR

1968 - Ein Jahr des Protests

19:00
21:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Pop, Protest und Provokation

Im Jahr 1968 kommt es zur ersten globalen Protestbewegung. Demonstrationen gibt es in Paris und London, New York und Tokyo. Auch in Deutschland gehen Studenten auf die Straße. Sie fordern die Aufarbeitung der Nazizeit. Sie protestieren gegen den Vietnamkrieg und kritisieren den Kapitalismus. Sie lehnen sich gegen veraltete Traditionen auf, fordern ein Leben ohne Zwang und probieren alternative Wohnformen. Als auf den Studenten Rudi Dutschke geschossen wird, eskaliert die Stimmung. Filmausschnitte und Informationen sollen etwas von der Dynamik dieses Jahres vermitteln.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit dem International Office der Hochschule und der ESG.

Referent: Guido Groß, Koblenz