We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Tuesday
08
MAY

Wahlverwandtschaften: Dagmara Kraus & Claudia Sierich

20:00
22:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Am 8. Mai treten im Rahmen der WAHLVERWANDTSCHAFTEN zwei talentierten Dichterinnen auf, die die Karten auf dem Tisch wechseln: Dagmars Kraus (Polen/Berlin) und Claudia Siegreich (Venezuela/Berlin) wurden nicht in Deutschland geboren, doch bewegen sie sich zwischen den Sprachen und den Orten. An diesem Abend sind Zweisprachigkeit, Heimat und Dichtung die Kennwörter!

* Dagmara Kraus, geboren 1981 in Wroclaw, Polen, studierte Komparatistik und Kunstgeschichte in Leipzig, Berlin und Paris und Literarisches Schreiben am Deutschen Literaturinstitut. Seit 2008 veröffentlicht sie Gedichte in Zeitschriften und Anthologien, darunter Edit, Neue Rundschau, »Jahrbuch der Lyrik« und »freie radikale lyrik«, luxbooks 2010, zuletzt auch Übersetzungen aus dem Polnischen. »kummerang« ist ihr erstes Buch, gefördert von einem Berliner Senatsstipendium. Dagmara Kraus wurde mit dem Prosanova-Publikumspreis 2008 und dem GWK-Förderpreis 2010 ausgezeichnet.

* Claudia Sierich, geboren 1963 in Caracas, ist Dichterin, Übersetzerin und diplomierte Konferenzdolmetscherin. Sie gründete das Festival “traficantesdepalabras”, dass sich der radikalen Erkundung der Übersetzung widmet. Sie übersetzt Lyrik für das Lateinamerikanische Poesiefestival in Wien und die Zeitschrift alba.lateinamerika lesen. Sie hat drei Gedichtbände veröffentlicht; ihre Dichtung wurde in Venezuela mit Preisen ausgezeichnet und wurde in mehrere Anthologien aufgenommen. Sie lebt in Berlin und Caracas.