We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Monday
09
APR

Neueröffnung des Kickbox - Fight Club Chicara

20:00
21:30

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Was ist Kickboxen
(auch Kickboxing) ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei verschiedenen Kampfsportarten mit konventionellem Boxen verbunden wird. In den einzelnen Schulen und Sportverbänden ist unterschiedlich geregelt, ob der Gegner gehalten werden darf oder welche Trefferflächen beim Gegenüber erlaubt sind. Tiefschläge sind immer tabu, jedoch sind in manchen Verbänden Tritte auf die Oberschenkel (Lowkicks) erlaubt. Verbandsabhängig unterschiedlich geregelt ist auch die Verwendung von Handdrehschlägen und Fußfegern (Techniken, mit denen der Gegner aus dem Gleichgewicht gebracht wird). Allen Verbänden gemeinsam ist das Verbot des Schlagens auf den Rücken und auf Gegner, die am Boden liegen, sowie das Werfen des Konkurrenten.
Kickboxen als Wettkampfdisziplin geht auf das Jahr 1974 zurück!
Ei Ziel war es die traditionellen fernöstlichen Kampfmethoden wie Taekwondo, Karate, Kung Fu usw., zu einem sportlichen Wettkampf mit einheitlichen Regeln zu machen und gegen andere Kampfsysteme anzutreten. Einer der Hauptbegründer ist Bruce Lee!

Obwohl Kickboxen ein moderner, abendländischer Kampfsport ist, weisen Training und Wettkampf viele Ähnlichkeiten mit dem traditionellen Boxen, Savate und Muay Thai auf.
Aufgeteilt wurde das Kickboxen in verschiedene Disziplinen, wie
- Semi Kontakt
- Leichtkontakt
- Vollkontakt
Der Fitness Charakter ist beim Kickbox Training sehr hoch.
Sie Trainieren also nicht nur einen Kampfsport, sondern profitieren im folgendem ebenso davon

 Sie verbessern Ihre Koordination
 Sie stärken Ihre Ausdauer und somit Ihr Herz Kreislauf System
 Sie können mit dem Training effizient Gewicht reduzieren, wenn dies Ihr Wunsch ist
 Sie werden Selbstbewusster
 Sie lernen parallel sich zu Verteidigen

SEI AUCH DU DABEI