We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
12
APR

Faso Kele ein Künstler*innenKollektiv aus Guinea stellt sich vor

19:30
22:00
Kollektivcafé Kurbad
Event organized by Kollektivcafé Kurbad

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Selbstbestimmt und solidarisch - transkulturell und ökologisch. Unter diesen Prämissen hat das Künstler*innen-Kollektiv Faso Kele – zu deutsch: Kinder einer Erde – vor zwei Jahren begonnen ein ökologisches Künstler*innen-Dorf in Guinea aufzubauen. Dort soll es allen Interessierten möglich sein, im gerechten Austausch und gegenseitigen Miteinander zusammen zu leben, zu wirtschaften und aktiv zu werden, sich nach den eigenen Fähigkeiten und Bedürfnissen einzubringen - für eine neue humane Gesellschaft in einer Welt ohne Grenzen. Faso Kele ist Teil von afrique-europe interact (aei), einem Transnationalen Netzwerk zwischen Afrika und Europa für Bewegungsfreiheit und gerechte Entwicklung. Zwei der Gründungsmitglieder von Faso Kele werden im April in Deutschland sein und ihre Initiative vorstellen, um im Anschluss gemeinsam über Perspektiven zu debattieren.

Weitere Infos zur Gruppe und deren Aktivitäten: www.fasokele.org und zum Netzwerk: www.afrique-europe-interact.net