We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
11
MAY

Lesung der "Glücksmacher" Samuel Mago und Mágó Károly

16:00
17:00
Edition Exil
Event organized by Edition Exil

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

besuchen sie die kritischen literaturtage 2018 in der brunnenpassage!

am 11. mai um 16 uhr lesen samuel mago und mágó károly aus ihrem hervorragenden debüt „glücksmacher – e baxt romani“ in begleitung von romamusik - eine veranstaltung der edition exil bei der krilit 2018.

„der kurzgeschichtenband der brüder samuel mago (21, aus wien) und mágó karoly, (36, aus budapest) sind doppelter gewinn: für das bessere verständnis der roma - und für die literatur!“ (peter pisa in kurier, 13.12.2017)

samuel mago und mágó károly:
„glücksmacher – e baxt romani“, edition exil 2017, 208 seiten, broschiert, € 14,- isbn: 978-3-901899-78-2

wie man satt wird, der freibrief, der uhrmacher oder hagel im oktober – sind nur einige der titel des zweisprachigen debütbandes der beiden jungen autoren. in eindringlichen bildern voll magischem realismus, die im gegensatz stehen zur harten realität des volkes der roma in geschichte und gegenwart, verdichten die beiden autoren das schicksal und die denk- und lebenswelten ihrer protagonisten, die, wie sie, dem volk der roma angehören.

samuel mago, geboren 1996 in budapest, lebt seit 2000 in wien und ist als schriftsteller, journalist, künstler und roma-aktivist tätig. er stammt aus einer roma-familie mit mütterlicherseits jüdischen wurzeln. 2015 gewann er den exil-jugend-literaturpreis und im jahr darauf den roma-literaturpreis des pen-cubs.

mágó károly, geboren 1981 in budapest, arbeitet seit über 15 jahren als journalist in funk, tv und printmedien in ungarn. er lehrte am center for independent journalism in budapest und setzte sich ehrenamtlich in roma-jugendprojekten ein.

öffnungszeiten der kritischen literaturtage 2018:
freitag 11. mai 14-20 uhr
samstag 12. mai 12-20 uhr
sonntag 13. mai 12-17 uhr
kunstsozialraum brunnenpassage brunnengasse 71/yppenplatz , 1160 wien
(u6 josefstädterstraße)

die edition exil ist übrigens durchgehend vor ort, um sie mit büchern zu versorgen.