We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Tuesday
08
MAY

Ingeborg bricht's I part3

19:00
21:00
Kulturhof:keller
Event organized by Kulturhof:keller

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

ACHTUNG I WIEDERAUFNAHME NACH GROSSEM ERFOLG
Installative zeitgenössische Tanzperformance
Trailer: www.vimeo.com/247037596

Eintritt: € 10.- / € 5.-*
*Im Vorverkauf auf ntry.at/ingeborg sowie Ermäßigungen für Ö1-Mitglieder, SchülerInnen und StudentInnen, JugendLebtStadt

RESERVIERUNGEN
Hotline: 0699 150 881 77
Mail: office@kulturhofkeller.at

-----------

"Der Wunsch wird in uns wach, die Grenzen zu überschreiten, die uns gesetzt sind. [...] Es ist auch mir gewiß, daß wir in der Ordnung bleiben müssen, daß es den Austritt aus der Gesellschaft nicht gibt und wir uns aneinander prüfen müssen. Innerhalb der Grenzen haben wir den Blick gerichtet auf das Vollkommene, das Unmögliche, Unerreichbare, sei es der Liebe, der Freiheit oder jeder reinen Größe. Im Widerspiel des Unmöglichen mit dem Möglichen erweitern wir unsere Möglichkeiten."

( Ingeborg Bachmann, Die Wahrheit ist dem Menschen zumutbar)

Ausgangspunkt der Performance ist das „Honditschkreuz“ im Gailtal, ein Kreuz, das wie viele solcher freistehenden Kreuze als Zeichen der Entsühnung ganzer Landstriche aufgestellt wurde. Ingeborg Bachmann verbrachte ihre Jugendjahre im Gailtal und war mit dem kärntnerisch/slowenischen Grenzgebiet vertraut, was in vielen ihrer Texte spürbar ist.

Konzept | Performance: Leonie Humitsch und Stefanie Sternig
Musik | Komposition: Peter Plos und Markus Rainer
Performance: Schüler*innen der HTL Villach