We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
25
APR

Caro Niederer - Whish U Were Here

18:30
21:00
Kunstmuseum St.Gallen
Event organized by Kunstmuseum St.Gallen

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Das Ausstellungprojekt Good Life Ceramics geht in die letzte Runde. Mit Wish U Were Here gestaltet Caro Niederer die Räume im Untergeschoss des Kunstmuseums ein weiteres Mal um und präsentiert diesmal Fernweh, Reiseeindrücke sowie Auslandsaufenthalte als Sehnsuchtsthemen in der Ausstellung. Zu sehen sind verschiedene Genres und Medien, darunter textile Arbeiten, gross- und kleinformatige Malerei, Video und Fotografie. Auch der Garten vor dem Café im Südannex wird im nun endlich startenden Frühling mit einbezogen und die Kräuter des Gartens in Kürze als Tee im Café serviert.
Wie bereits in den vorangegangenen Ausstellungteilen ALBUM und World of Interiors ist auch im letzten Ausstellungsteil die Schnittstelle zwischen privat und öffentlich übergreifendes Thema: Caro Niederer überführt ihre eigenen Erfahrungen in ästhetische Objekte. Auf Reisen gesammelte Postkarten die später im Studio abgemalt und als kleinfomatige Ölbilder in ein privates Erinnerungsobjekt umfunktioniert und schliesslich als Ausstellungsstück wiederum Eingang in die öffentliche Ausstellung finden, sind ein Beispiel für den Kreislauf in den Caro Niederer ihre Arbeiten im Wechsel zwischen öffentlich und privat eingehen lässt. Sie thematisiert die persönliche Erfahrung und Erinnerung als eine permanente Neukonstruktion von Realität. Die Überführung privater Fotografien in Malerei und diese Malerei z.B. in textile Arbeiten zeugen darüber hinaus von der Entgrenzung der verschiedenen Kunstgattungen in Niederers Werk und der Schnittstelle zwischen Öffentlich und Privat. Themen wie Mode, Sexualität oder Auslandserfahrungen ergänzen das übergreifende und titelgebende Sehnsuchtsmotiv dieses Ausstellungsteils.

Transformationen und Querverbindungen, die Wiederholung von Motiven und deren Wiedererkennen sind Leitideen für Caro Niederer. Dies gilt sowohl für die Motiventwicklung innerhalb der einzelnen Arbeiten, die Beziehungen der Werke und Serien untereinander, als auch für die Erlebnisse des Betrachters im Ausstellungsraum. Und diese dichte Kombinatorik macht die sich stetig verändernde Übersichtsausstellung von Caro Niederer zu einem aussergewöhnlichen Besuchererlebnis.

Im Rahmen der Eröffnung «Whish U Were Here» am 25. April 2018 präsentiert die Künstlerin Tina Braegger eine Reading Performance mit dem Titel
«The Grateful Dead – A Diary by Gabriel Krampus».

Kurator: Lorenzo Benedetti