We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
13
APR

Sichtweisen – Ausstellung der Visuellen Kommunikation Weissensee

19:00
19:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

❝ S I C H T W E I S E N ❞

Die Visuelle Kommunikation zeigt Projekte im Kunstquartier Bethanien!

▶ DE Wolkengleich schweben Begriffe in der Luft, als etwas nicht wirklich greifbares – und beim grübelnden Blick nach oben formatiert sich bei jedem Einzelnen ein eigenes Bild. Das Resultat sind „Sichtweisen“ – künstlerische Ausarbeitungen individueller Interpretationen. „Sichtweisen” statt Antworten auf die Fragen „Was bedeutet Heimat?“ – „Was sind Orte?“.

15 KunststudentInnen aus 10 verschiedenen Herkunftsländern begeben sich auf eine Reise: Einige von ihnen nutzen Fotografie, um „Heimat” in der fiktiven markenfreien Bildwelt auf Berliner Werbetafeln, Vater-Sohn-Beziehungen oder die Melancholie der Großstadt zu finden. Andere suchen in multimedialen Projekten „Orte“, welche über sufistische Rituale, eine Notunterkunft für Obdachlose oder die Macht der Geschichtsschreibung erzählen.

Die Ausstellung „Sichtweisen“ bietet einen Einblick in den Erfahrungskosmos junger Studierender aus Berlin und lädt die BesucherInnen ein, ihren eigenen Blickwinkel zu finden.

▶ ENG Like clouds, Words hover in the air, intangible. Through reflection, an individual picture is being defined for each one. The result is "Sichtweisen" - Perspectives. Artistic elaborations of individual interpretation. "Perspectives" instead of answers to questions, as - "What is homeland?" - "What a certain place means to me?" - "And what to others?"

15 art students from 10 different countries go on a journey: Some of them use photography to find "home" in the fictional, brand free world of images on Berlin billboards. Father son
relationships or the melancholy of the big city. Others looking into sufistic rituals, shelter for the homeless or the power of historiography.

The exhibition "Sichtweisen" offers an insight into the cosmos of experience of young students from Berlin and invites the visitors to find their own perspective.
__________________________
13.04.18
VERNISSAGE
▸19:00 Doors
▸19:30 Performance and presentation speech
▸Ab 20:00 Students available for questions
▸Ab 20:00 Music/DJ
__________________________

Künstlerliste/Participating artists:

Anisia Affek - Things that never happend in the Green House of Sheikh Ali‘s family
Gil Blackman - Buffer Zone
Frederik Bösing - Debranded
Caroline Breidenbach - Human – Street
Bea Davies - 7 Nächte
Christoffer Ejby -Männerwirtschaft
Ailun Jiang - Begegnungen
Andrea Jiménez - Ejes
Uğur Zeynep Keskin - Stories from Neukölln
Minkyung Lee - Ein Geruch, den ich liebe.
Sébastien Lüdi - Window Sight
Yeshe Neumann - VaterSohn
Laura Pfeiffer - They
Ali Sayah - Khanqah
Matea Zlatkovic - Wartezeit

Betreuung/Support:
Prof. Barbara Junge
Benedikt Weishaupt
Prof. Andreas Meichsner