We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
28
APR

Oliver Schnyder Trio - Beethoven Tripel | 13. Symphoniekonzert

19:30
19:00
Konzert Theater Bern
Event organized by Konzert Theater Bern

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Dirigent | Dylan Corlay

Violine | Andreas Janke
Violoncello | Benjamin Nyffenegger
Klavier | Oliver Schnyder
Mit | Berner Symphonieorchester, Chor Konzert Theater Bern
Einstudierung | Zsolt Czetner

KONZERTPROGRAMM

OLIVIER MESSIAEN 1908 – 1992
«Les offrandes oubliées» (1930) (11’)

LUDWIG VAN BEETHOVEN 1770 – 1827
Konzert C-Dur für Violine, Violoncello und Klavier op. 56, «Tripelkonzert» (1803/04) (33’)

MAURICE RAVEL 1875 – 1937
Daphnis et Chloé, «Symphonie choréographique en trois parties» (1909 – 12) 50’)

Die (heilige) Zahl drei durchzieht dieses Konzert: Ein in Musik gegossenes Altar-Triptychon, ein klassisches Tripelkonzert und eine «Symphonie choréographique en trois parties» sorgen für einen Konzertabend ganz besonderer Art. Dabei zeigen sich sowohl Olivier Messiaen als auch Maurice Ravel als Meister leuchtender Farben und üppiger Orchesterbesetzungen. Nicht weniger als 15 verschiedene Schlaginstrumente, einen gemischten Chor und eine Windmaschine sieht Ravels Ballettmusik zu Daphnis et Chloé vor. In «Les offrandes oubliées» findet Ravels hohe Kunst ihre Fortsetzung: Eine spirituelle Musik, deren himmlische Sphären zu tiefer Meditation einladen. Inmitten dieses mystischen und impressionistischen Klangfarbenrausches kommt die Klassizität des Tripelkonzertes von Ludwig van Beethoven besonders intensiv zum Tragen: Im Wechselspiel zwischen kammermusikalischem Klaviertrio und Orchester zeigt sich dieses Konzert als ein Ausnahmewerk von berührender Schönheit.

Kostenlose Konzerteinführung eine Stunde vor Konzertbeginn: Kuursaal, OG 6, Bellavista 5

Am Samstag im Anschluss: Late Night Concert!