We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
11
APR

Furusato - Wunde Heimat

19:00
21:00
Latuecht
Event organized by Latuecht

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl jährt sich am 26. April zum 32. Mal, die von Fukushima hatte am 11. März ihren siebenten Jahrestag. Aus diesem Anlass zeigen wir den vom Land MV geförderten Dokumentarfilm "Furusato - Wunde Heimat". Karten erhaltet Ihr unter 0395-56389026 (Mo-Fr 9-16 Uhr), kino@latuecht.de, im Latüchtbüro, Große Krauthöfer Str. 16, und an der Abendkasse.

Dokumentarfilm D 2016, Regie Thorsten Trimpop, Laufzeit 94 Minuten, FSK ab 12 Jahre

Thorsten Trimpops Kamera protokolliert die vielfältigen Nebenwirkungen der Katastrophe von Fukushima. Er verzichtet in seiner Langzeitbeobachtung (2012-2013) auf OFF-Kommentare und eingeblendete Erläuterungen. Am Beispiel einer kleinen Gruppe von Menschen aus Minamisoma machte er ihre Verwurzelung in der verseuchten Heimat nachvollziehbar. Es sind sehr unterschiedliche Menschen, aber sie alle verfluchen die Atomwirtschaft.

Ganz allmählich erst wird einem beim Zuschauen bewusst, dass diesem Film etwas gelingt, das selten gelingt: Die zuweilen bizarre Poesie der Bilder ist ein Spiegel, der die Unsichtbarkeit der radioaktiven Strahlung indirekt sichtbar macht.

Venue

Latuecht