We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
14
APR

Weiterbildung zum Marketingwirt

09:30
17:30
Münchner Marketing Akademie
Event organized by Münchner Marketing Akademie

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Wir laden Sie herzlich ein an unserer Weiterbildung zum Marketingwirt teilzunehmen.

Geben Sie bei der Anfrage im leeren Feld den Code "SOCIAL MMA" ein um sich einen Rabatt von 8% zu sichern.

Dauer: 7 Monate davon 2 Monate Projekte

Zeiten
12 x samstags, 9:30 bis 17:30 Uhr und ein Seminar unter der Woche, zwei Tage freiwillige Vertiefung

ZIELGRUPPE

Interessenten...

mit einem Mittleren Bildungsabschluss und abgeschlossener Berufsausbildung

mit einem höheren Schulabschluss und ersten Berufserfahrungen oder Praktika in den Bereichen Internet und/oder Marketing

mit einem abgeschlossenes Studium in geisteswissenschaftlichen, sozialwissenschaftlichen, technischen Fächern

mit Berufserfahrung in den Bereichen Verkauf, Vertrieb, Marketing, Werbung, Kommunikation oder in kaufmännischen oder technischen Berufen

Quereinsteiger mit Gespür für Marketing

aus verschiedenen Bereichen, die Marketing-Praxis erlernen um umsetzen müssen

INHALTE

Die Basismodule werden von den Kursen Marketingwirt, Kommunikationswirt und Produktmanager gemeinsam besucht.

BASISMODULE

MODUL 1: GRUNDLAGEN MARKETING

Ökonomische Grundkategorien: Markt, Bedarf, Wirtschaftlichkeitsprinzip, Produktion, Materialwirtschaft, Lohn und Gehalt, Absatz, Preis, Organisationsmodelle, Führung, Management
Das Marketingkonzept als betriebswirtschaftliches Führungsdokument
Marketing-House / 4-Ebenenmodell / Marken-Aktivierungs-Matrix
Die Bedeutung der Marke, Positionierung, Markenführung, Markenarchitektur
B2B und B2C
Die 4 P's: Product, Price, Placement, Promotion
Produktlebenszyklus
Preis- und Produktpolitik
Vertrieb und Kommunikation
Erfolgsfaktoren im Marketing
Effiziente Strukturen und Abläufe
Die Verbindung von klassischem Marketing und Online-Marketing

MODUL 2: MARKETING ALS DENKHALTUNG

Customer Value, Customer Behavior
Sozio-kulturelle Faktoren
Werte und Orientierungen
ganzheitliche Kommunikation
Image, Marke
Psychologie der Wahrnehmung
Beeinflussungsfaktoren, Massenpsychologie und Werbung
aktualgenetischer Ansatz
kognitive Dissonanz
Maslowsche Bedürfnishierarchie

MODUL 3: PROJEKTMANAGEMENT

Projektarten
Management-Ansatz
Projektkontextanalyse
Projektauftrag, Leistungsplanung. Ergebnisplanung
Projektstrukturplan, Terminplanung, Ressourcen- und Kostenplanung
Krisenmangement
Projektorganisation
Kommunikationsstrukturen, Projektkultur
Controlling, Projektdokumentation
EDV-Einsatz
Projektmarketing

MODUL 4: MEDIENRECHT

Urheberrecht
Markenrecht
Wettbewerbsrecht
UWG
Persönlichkeits- und Bildnisrecht
spezifisches Internetrecht (Verantwortlichkeit, Störerhaftung
Impressumspflicht)
Datenschutzrecht

MODUL 5: INTEGRIERTE MARKETING-KOMMUNIKATION

Marketing-House / 4-Ebenenmodell / Marken-Aktivierungs-Matrix
Ebenen der Interaktion
Organisation
Kommunikationsmanagement
Grundlagen Corporate Identity, Markenpolitik
Marketingkonzeption
Kundenakquisition und -bindung
Medien und Reichweiten
Einbeziehung spezieller Marketing-Strategien wie virales Marketing
Interkulturelle Kommunikation

Kulturellle Identität, Kulturtyp und Global Business, Lewis Model (Linear-active, Multi-active)
Kulturelle Unterschiede, Konversationsstile, Übereinkünfte und Absprachen, Verbindungen und Kooperationen, Hierarchien, Grundlagen für Missverständnisse, Kulturelle Stärken einplanen.

MODUL 6: ONLINE MARKETING

Vom Know-how zur Strategie
Präsenzformen und Strategien
Grundsätze des Online Marketing
Formen der Online Marketing
Mobile Marketing
Kompatibilität von Design und Kommunikationsinhalten
Content, Usability, Barrierefreiheit
Zielgruppen und Vernetzungsstrategien
Monotoring und Targeting
Reputationsmanagement
Social Media Marketing
Suchmaschinen (SEO & SEM), Online PR, Plattformen, Content, Website, Kommunikationsformen

MODUL 7: SOCIAL MEDIA MARKETING

Das Prinzip Social Media
Social-Media-Marketing Kampagnen
Reputationsmanagement – Agieren und Reagieren
Erfolgsmessung
Best Practices
die größten Social-Media-Plattformen
Social-Media-Marketing Zielgruppen
strategische Integration in den bestehenden Marketing-Mix
Erfolgstreiber und Benchmarks

MODUL 8: KOMMUNIKATIVE KOMPETENZEN - COACHINGMODUL

Persönliche Skills:

Zeitmanagement als Schlüsselqualifikation
Soft Skills als Voraussetzung für Führung und Kooperation
Persönliche Wirkpotentiale erkennen, Feedback auswerten, Energie ausstrahlen, Souveränität und Überzeugungskraft vermitteln
Erscheinung, Persönlichkeit, Ausstrahlung, Sympathie-Faktoren, Identifikationsmöglichkeiten, Körpersprache, Mimik, Gestik und Haltung bewusst einsetzen

Körper und Sprache:

Sprache, Intonation, Stimmführung, Redefluss
Bewährte Konzepte: Rede, Vortrag, Präsentation, Verhandlung
Problemlösungsvorschläge, Argumentationslinien, souveränes Verhalten in kritischen Situationen, spontane Reaktionen, Einverständnis herstellen

Sicherheit:

Kommunikative Charakterzüge und Gepflogenheiten entwickeln
Kommunikatives Verhalten von Dialogpartnern analysieren
Motive von anderen erkennen und aufnehmen
Abwehr und Entgegenkommen
Argumentations- und Deeskalationstechniken

Technik:

Vortrag strukturieren, Material professionell einsetzen, Foliengestaltung, Kernbotschaften, Aufmerksamkeit schaffen und Interesse steigern

FACHMODULE

Die Fachmodule werden von den angehenden Marketingwirten alleine besucht, einzelne Module finden zusammen mit anderen Kursen statt.

MODUL 9: STRATEGISCHES MANAGEMENT

Ressource Based und Market Based Views
Märkte, Kunden, Produkte
Ressourcen, Prozesse, Personal
Felder der Strategiearbeit
PIMS und andere analytische Verfahren
Strategische Analyse, Wettbewerbsanalyse nach Porter, SWOT- und Portfolioanalyse, Risiken und Chancen
Ziele und Key Perfomance Indicators
Szenariotechnik zur Strategieplanung, Handlungsoptionen
Competitive Strategy, Wettbewerbsfähigkeit
Kostensenkung, Kundenorientierung
Pricing, Business Cases
Die Deloitte Enterprise Value Map©, Business-Pläne, Strategisches Controlling

MODUL 10: MARKETING UND UNTERNEHMENSPOLITIK

Funktion und Wirkungsweisen der Marketinginstrumente
Einsatz spezifischer Marketinginstrumente in Produkt-, Verpackungs-, Werbe- und
Distributionsstrategien.
Umsetzung der Marketingstrategien in der Auswahl und Ausgestaltung einzelner Submix-Bereiche Marketingaktivitäten unter Berücksichtigung zeitlicher Aspekte und Synergieeffekten
Durchführung breit angelegter Marketing- und Crossmedia-Kampagnen
Erfolgsorientierter Medienkonvergenz
Performance Marketing

MODUL 11: MARKTFORSCHUNG UND MARKTANALYSE

Schaffen von Entscheidungsgrundlagen in Zusammenarbeit mit Marktforschungsinstituten und unter Einbeziehung relevanter Unternehmensdaten
Primäre und sekundäre Marktforschung
Methoden der Informationsgewinnung und -auswertung
Methoden der Markt- und Absatzprognosen
Markt- und zielgruppenorientierte ökoskopische und demoskopische Marktforschung
Kaufmotiv- und Marketinginstrumenten-Forschung
Analyse und Segmentierung von Kundendaten, CRM-Instrumente

MODUL 12: CUSTOMER RELATIONSHIP MANAGEMENT

Analytisches CRM
Kollaboratives CRM
Operatives CRM
Multi-Channel/ Cross-Channel Marketing
Kundengewinnung, Kundepflege und Kundenbindung

MODUL 13.1: MARKETING KONZEPTION

Marketingkonzepten und Marketingpläne für verschiedene Branchen und Geschäftsmodelle auf strategischer und operativer Ebene
Unternehmens- und Produktpositionierungen im Wettbewerbsumfeld
Strategieentwicklung und Strategieformulierung zur Erreichung langfristiger Marketingziele
(Strategische Marketingziele, Produkt-Marktstrategien, Kundenstrategien, Wettbewerbsstrategien,
Marktabdeckungsstrategien, Marktarealstrategien, Marketinginstrumente-Strategien)
Ableitung taktischer und operativer Marketingzielsetzungen
Marketinginformations- und Analysetechniken
Strategische Marketinganalysen
Operative Marketinganalysen
Evaluierung integrierter Teilstrategien
Marketing-Mix

MODUL 13.2: MEDIAPLANUNG

Mediamarkt, Werbeinvestitionen in die verschiedenen Kanäle nach Branchen, Wert und Volumen
Neue Medien, Media Basiswissen und Fachbegriffe
qualitative und quantitative Selektionskriterien
Tracking Praxis, Modelling Werkzeuge
Ableitungen und Integration in die Kommunikationsplanung
Internationales Mediamanagement, CEE
Mediabudgets, Media Auditing

MODUL 14: MARKETINGCONTROLLING UND BUDGETPLANUNG

Evaluierung des Marketingbudgets und Allokation auf einzelne Geschäftsbereiche, Submix-Bereiche und Marketinginstrumente.
Verfahren der Budgetüberwachung
Planung und Umsetzung von Marketingaktivitäten im Kontext unterschiedlicher betrieblicher Organisationsformen
Bewertung klassischer Marketinginstrumente und moderne Marketingansätze
Erfolgskontrolle und Marketing Controlling
Web- und E-Controllings
Management & Business Administration

Accounting and Balance Sheet
Financial Statement Analysis and Corporate Ratios
Cash Management and Treasury
Process Management and Flow of Capital
Finance and Investment Decisions
Cost Accounting
Marketing and Pricing
Strategic Management
Value Management and Shareholder Value
Company Evaluation
Controlling für Führungskräfte

Funktionen des Controllings: Planung, Koordination, Steuerung
Planungsprozess mit Überleitung von strategischer zu operativer Planung
Planung mit Kennzahlen: Break-Even-Analyse, Rentabilitäts-, Liquiditäts-, Erfolgskennzahlen
Integrierte Planung: Leistungsbudget, GuV-Rechnung, Cash Flow, Bilanz, Finanzierung, Investition
Systematik des Rechnungswesens