We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
25
MAY

Valentyn Odnoviun - The Process | Kiel

19:00
17:00
KielerGruppe
Event organized by KielerGruppe

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

FTvS - fine arts & KielerGruppe | Kiel
25.MAI bis 10.JUNI 2018
Der Flandernbunker - Mahnmal Kilian, e.V.
Kiellinie 249, 24106 Kiel

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FTvS - fine arts und die KielerGruppe präsentieren Valentyn Odnoviun in seiner ersten Einzelausstellung in Deutschland.

Odnoviuns Werke reflektieren das Schicksal jener Menschen, die im Schatten der Macht von menschlicher Willkür verzehrt wurden, denn „Verfinstert seien ihrer Dämmerung Sterne.“ (Ijob, 3,9)

ZU SEINER ARBEIT
Worauf schauen wir, wenn wir uns mit der Vergangenheit beschäftigen? Wie nehmen wir Dinge wahr, die auf den ersten Blick nicht sichtbar sind, und doch das Gesamtbild beeinflussen?

Die Ausstellung “The Process” zeigt Photographien von Spuren der Vergangenheit, und thematisiert historische und soziale Fragestellungen durch abstrakte Abbildungen. Sie zeigt, wie Bilder Beweise und paradoxe Wahrnehmung der Vergangenheit zugleich sein können. Das Bild, im Kontext der historischen Geschehnisse gesehen, ist die Grundlage für die Fantasie des Betrachters. Es stellt die Frage nach dem Sehen und Wahrnehmen, bevor wir das Abgebildete Begreifen.
Das Projekt zeigt Gefängnishöfe und Zellentürspione von KGB Gefängnissen im Baltikum und der Ukraine, sowie das Stasigefängnis Hohenschönhausen in Berlin. Die Werke zeigen den Blick des Wärters in den Gefängnishof oder die Zellen hinein. Ein Blickwinkel, der die Rolle des Gefangenen entmenschlicht und ihn als ein zu überwachendes Objekt impliziert.
Die Zellenfester des ehemaligen KGB Hautquartiers in Vilnius, Litauen, wurden mit weißer Farbe bemalt, um die visuelle Kommunikation zu unterbinden, nur ein Lichtschimmer dringt durch die dünne Farbschicht.
Fotographien von in der Dunkelkammer des ehemaligen KGB Gefängnisses “Patarei” in Tallin, Estland liegen gelassenem Fotopapier. Fotographie im Gefängniskontext bedeutet Dokumentation, den Gefangenen zum Teil des Justizapparates werden lassen. Diese Blätter Fotopapier haben ihren ursprünglichen Auftrag nicht erfüllt, sie wurden nach Schließung des Gefängnisses achtlos zurück gelassen. Sie verwandelten sich durch das durch ein Fester einfallende Tageslicht, unkontrolliert in einem Raum in der Institution eines nicht länger existierenden politischen Systems.
All diese Spuren erinnern an den Alltag der Menschen, die auf beiden Seiten dieses Systems standen.
KGB und Stasi Gefängnisse wurden zum Sammelbecken für politische Gefangene und sonstige unerwünschte Personen, denen man anti sovietische Machenschaften unterstellte.
Während des zweiten Weltkrieges wurden diese Institutionen von der Gestapo betrieben, so unterschiedlich die Ideologien sind, so ähnlich waren ihren Methoden.
Die Fotographien dieses Projektes sind Dokumentation und subjektive Wahrnehmung zugleich. Sie zeigen tatsächliche Spuren der Vergangenheit, doch in eine abstrakten Art und Weise, die dem Betrachter einen größeren persönlichen Interpretationsspielraum lässt. Bei der abstrakten Fotographie spielt der Betrachter eine wesentliche Rolle hinsichtlich der Reaktion auf das abgebildete, und somit zugleich eine größere Rolle in der Entstehung des Bildes.

ZUM KÜNSTLER
Valentyn Odnoviun wurde in der Ukraine geboren. Nach seinem Musterabschluss für Fotographie, begann er 2014 seine Studien in Vilnius / Litauen und Lodz / Polen.
Odnoviun wurde bereits in der Ukraine, Polen, Litauen, Russland, Neuseeland, Österreich und den USA ausgestellt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Ein Projekt von FTvS - fine arts & der KielerGruppe

Bei Interesse an den Werken des Künstlers,
kontaktieren Sie bitte
Moritz Tonn | Founding Partner
@ moritz.tonn@ftvsarts.com
# +43 660 834 00 16

FTvS UG (haftungsbeschränkt)
Prenzlauer Allee 52, 10405 Berlin c/o Schlieffen
Amtsgericht Charlottenburg
Geschäftsführer: Nicolaus Graf von Schliefen

instagram.com/ftvs_finearts
pinterest.com/ftvsarts
twitter.com/FTvS_finearts