We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
15
JUN

ÖGFA_Vortrag: Klaus Theo Brenner - StadtStraßeHaus

19:00
21:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Klaus Theo Brenner
StadtStraßeHaus - Thesen zur Stadtarchitektur

Der Vortrag thematisiert die Architektur der Stadt an unterschiedlichen Orten und in unterschiedlichen Dimensionen im historischen Kontext. Ausgehend von der These, dass die moderne Stadtarchitektur sich entwurflich entwickelt aus einer orts- und typenbezogenen historischen Betrachtung einerseits; und andererseits aus der Suche nach einer auf aktuelle Bedürfnisse und die zeitgenössische Wahrnehmung bezogenen Charakteristik im ästhetischen Erscheinungsbild. Dieser Entwurfsprozess basiert auf einigen Thesen zur Stadtarchitektur; er entwickelt sich unter unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten und wird dokumentiert in einer Reihe von - zum großen Teil realisierten - Projekten unterschiedlicher Dimension vom Stadtquartier zum Stadthaus.
Text: Klaus Theo Brenner

Klaus Theo Brenner – Stadtarchitektur als Partnerschaftsgesellschaft mit den Gesellschaftern Klaus Theo Brenner und Dominik Krohm ist spezialisiert auf das Thema der städtischen Architektur vom Entwurf großer oder kleiner Stadtteile mit den strukturellen Elementen von Straße, Platz, Block, Haus und Garten bis zum Bau städtischer Häuser jeglicher Nutzung und Dimension. Das Büro stellt das operative Zentrum zwischen Forschung und Entwicklung, strategischer Planung und dem Bau von städtischer Architektur dar.

Klaus Theo Brenner arbeitete nach dem Studium an der TU Berlin in den Büros der Architekten J. P. Kleihues in Berlin und Vittorio Gregotti in Mailand. In den 80er Jahren hat Brenner in Partnerschaft mit Benedict Tonon die ersten Projekte im Rahmen der Internationalen Bauausstellung in Berlin realisiert. Von 1996 bis 2016 hatte Brenner den Lehrstuhl für Entwerfen und Stadtarchitektur an der Potsdam School of Architecture inne. Gastprofessuren in Genua und Mailand manifestieren die starke Beziehung Brenners zur italienischen Stadtarchitektur. Zahlreiche Bücher und Publikationen dokumentieren den speziellen Themenschwerpunkt der Arbeit von Klaus Theo Brenner.

Collage: © Klaus Theo Brenner

https://oegfa.at/programm-1/jahresschwerpunkt3/begrenzte-grossstadt-systeme-und-typen/klaus-theo-brenner-stadtstrassehaus-2

Other events by
ÖGFA - Österreichische Gesellschaft für Architektur