We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
23
JUN

Hyaluron und Fadenlifting Basisseminar

10:00
17:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Ästhetikseminar:
Hyaluron und Fadenlifting

Basiskurs


Hyaluron:
Bei diesem Kurs handelt es sich um einen fundierten Grundlagenkurs, der alle benötigten Informationen und Fertigkeiten vermittelt, damit Sie sofort mit der Arbeit anfangen können. Uns ist wichtig, dass Sie wissen was Sie tun und welches Material wann, wie, wo eingesetzt wird, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.

Neben der Theorie und der Praxis, über die verschiedenen Faltenareale und Techniken, wenden wir uns auch rechtlichen Themen zu, welche auf Sie zukommen, wenn Sie Ihr Praxisangebot um die Faltenunterspritzung erweitern werden. Dazu gehören versicherungstechnische und umsatzsteuerrechtliche Dinge genauso wie eine ausführliche Aufklärung des Patienten mittels eines Aufklärungsbogens, einer Einwilligungserklärung, Dokumentation und Honorarvereinbarung.

Fadenlifting:
Das Fadenlifting ist eine minimalinvasive Liftingmethode. Schon die alten Ägypter kannten diese Methode - das bestätigten Grabfunde von Goldfäden. Vielleicht sind die Goldfäden eines der Schönheitsgeheimnisse von Kleopatra gewesen.

Hauptsächlich werden heute Fäden eingesetzt, welche vom Körper vollständig wieder aufgelöst werden. Die Materialien, die verwendet werden, werden seit vielen Jahren in der Chirurgie eingesetzt.

Die eingebrachten Fäden, führen zu einer Kollagenstimulation, das für ein pralleres Aussehen der Haut sorgt. Die Ergebnisse sehen natürlich aus, da die Haut angeregt wird sich selbst zu liften.

Das Fadenlifting eignet sich für folgende Bereiche:

Straffung der Gesichtskonturen
Nasolabialfalten (Mundwinkelfalten)
Zornesfalten
Stirnfalten
Periorale Falten (Falten um den Mund herum, sogenannte Raucherfalten)
Hals und Dekolletè
Wangenstraffung
Oberarme
Augenfältchen
Tränenrinne
Zunächst werden im Vorgespräch Ihre Wünsche besprochen und Sie werden über die Methode aufgeklärt.

Mittels einer Kanüle werden die steril verpackten Fäden direkt unter die Haut eingebracht. Auf Wunsch kann zuvor eine betäubende Salbe aufgetragen werden. Der Eingriff wird in der Regel als sehr schmerzarm empfunden.

Es werden PDO-Fäden (Polydioxanone) verwendet, die sich nach ca. 8 - 12 Monaten auflösen.

Es gibt unterschiedliche Fäden die "einfachen" PDO-Fäden regen die Kollagenbildung an, hierzu müssen Sie Ihren Körper mindestens 6 - 12 Wochen Zeit geben bis Sie erste Ergebnisse beobachten können. Das tolle ist, dass die stimulierende Wirkung noch einige Monate anhält. Es wird also auch in den Folgemonaten Kollagen neu gebildet.

"Lifting-Fäden" besitzen kleine Widerhaken, mit diesen Fäden kann ein Sofortliftingeffekt erzielt werden. Diese Fäden werden mittels Kanüle eingebracht, der Unterschied liegt darin, dass der Faden sich verhakt und die hängende Hautpartie nach oben gezogen werden kann. Auch hier bildet der Körper neues Kollagen und Bindegewebe, sodass der Liftingeffekt sich festigt.
Fadenüberschüsse werden abgeschnitten, von außen sind die Fäden nicht sichtbar.


Termine: 23.06.2018 und 24.06.2018
Uhrzeit: 10 Uhr bis ca. 17 Uhr
Dozent: Claudia Koch (Heilpraktikerin)
Kosten: 295 Euro zzgl. Material (ca. 100 Euro für Hyaluron und Fäden)
FREIE PLÄTZE derzeit: 8