We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
26
APR

Eröffnung / Opening: Floating Utopias

19:00
23:00
NGBK Berlin
Event organized by NGBK Berlin

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Mit / With: Ahmet Öğüt, Ant Farm, Anna Hoetjes, Anika Schwarzlose, Artúr van Balen, Eventstructure Research Group, Franco Mazzucchelli, Graham Stevens, Huw Wahl, Marco Barotti und | and Plastique Fantastique, The Yes Men, Tomás Saraceno, Tools for Action, UFO

„Floating Utopias“ (27 April - 24 Juni 2018) führt in einer Ausstellung und begleitenden Interventionen im Stadtraum die Vielfalt pneumatischer Medien vor Augen. Das Projekt stellt historische und aktuelle Arbeiten gegenüber und fragt nach ihrem Potential für die künstlerische und aktivistische Praxis. Aufblasbare Objekte dienen bis heute als Werkzeuge für ästhetische und politische Interventionen: Künstler_innen und Aktivist_innen verorten ihre Arbeiten zwischen Surrealität und Funktionalität, Fiktion und Fakt. ‚Inflatables‘ verführen zu Spiel und Ungehorsam, stiften Gemeinschaft und Teilhabe, erzeugen Aufmerksamkeit und Handlungsmacht.

21 Uhr:
"Pneu Show" von Theo Botschuijver
Eventstructure Research Group
Der niederländische Künstler Theo Botschuijver, ehemals Mitglied der Eventstructure Research Group (ERG), wird eine neue Version der „Pneu Show“ realisieren, die erstmals 1968 in Bern stattfand. Die aufblasbaren Filminstallationen und partizipativen, mitunter bewusst störenden, Happenings der ERG im urbanen Raum theoretisierten das ‚Ereignis‘ als eine offene, experimentelle Situation. Auf der Suche nach Gemeinsamkeiten zwischen Kunst, Architektur und Technik erlaubten sie Teilnehmern, den Verlauf dieser Ereignisse zu bestimmen.
/////

‘Floating Utopias’ (27 April - 24 Juni 2018) presents the broad range of pneumatic media in an exhibition and accompanying interventions in urban space. The project juxtaposes historical and contemporary works and raises questions as to their potential for artistic and activist practices. Until today, inflatable objects serve as tools for aesthetic and political interventions: artists and activists situate their works between surreality and functionality, fiction and fact. Inflatables invite us to be playful and disobedient, they forge communities and prompt participation, generate attention and agency.

21h:
Pneu Show by Theo Botschuijver
Eventstructure Research Group

nGbK-Projektgruppe / nGbK project group :
Artúr van Balen, Fabiola Bierhoff, Alexander Dunst, Anna Hoetjes, Jantien Roozenburg, Hannah Zindel

Mehr Informationen zum Projekt / More information about the project: http://ngbk.de/de/show/26/floating-utopias

Venue

NGBK Berlin