We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
12
APR

Vortrag: Der Fall Katz-Rosenthal

19:00
21:00
NS-Dokumentationszentrum Köln
Event organized by NS-Dokumentationszentrum Köln

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Mit Michael Vieten

Vor 90 Jahren und damit fünf Jahre vor der Machtübernahme der Nationalsozialisten ereignete sich in Köln die sogenannte „Mausaffäre“. Der Boxer Jakob Domgörgen trat mit der erpresserischen Behauptung, im Gulasch der Großmetzgerei Katz-Rosenthal habe sich eine Maus befunden, eine Lawine antisemitischer Veröffentlichungen des „Westdeutschen Beobachters“ los. Für die Agitatoren des Blattes, dem späteren Reichsleiter Robert Ley und Gauleiter Josef Grohé, erwies sich die Angelegenheit als Karrieresprung. Die Auflage des NS-Presseorgans schoss in die Höhe. Katz-Rosenthal wehrte sich mit allen zur Verfügung stehenden gerichtlichen und medialen Mitteln. Den Gerichtsprozess gewann Katz-Rosenthal zwar in zweiter Instanz, doch die öffentliche Wirkung für das Unternehmen war verheerend.

Michael Vieten gibt Einblicke in einen Kriminalfall und zeigt erste Anzeichen nationalsozialistischer Gewalt gegen Juden in Köln auf.

Michael Vieten, Jg. 1969, als Sozialpädagoge tätig, lebt in Köln.
Buch: „Katz-Rosenthal, Ehrenstraße 86, Köln“ (2017)

Für: Alle | Von: NS-Dokumentationszentrum | Mit: Michael Vieten | Treffpunkt: EL-DE-Haus | Preis: € 4,50 | ermäßigt: € 2,00