We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Saturday
07
JUL

Carolin Emcke und Teju Cole

20:00
22:00
Literaturhaus Zürich
Event organized by Literaturhaus Zürich

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Zwei der bedeutendsten Intellektuellen im Gespräch über die dringendsten Fragen unserer Zeit.

Carolin Emcke promovierte über den Begriff «kollektiver Identitäten» und ist Trägerin des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 2016. In zahlreichen Büchern und Artikeln hat sie sich mit Fragen des Begehrens, der Gewalt und der Gerechtigkeit beschäftigt. Heute sind ihre Zeitdiagnosen mehr denn je von beunruhigender Aktualität. Wie blickt sie, mit diesem Erfahrungsschatz im Hintergrund, auf die Gegenwart?

Teju Cole, geboren 1975, wuchs in Nigeria auf und kam als Jugendlicher in die USA. Er lehrt am Bard College und ist der Fotografiekritiker des New York Times Magazine. Seine fotografische Arbeit wird international ausgestellt, seine Bücher 'Open City' und 'Jeder Tag gehört dem Dieb' gelten als herausragende Werke der neueren amerikanischen Literatur.

Other events hosted by

Openair Literatur Festival Zürich

Other events by
Literaturhaus Zürich