We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Wednesday
11
APR

Auftakt der Reihe "Nietzsche Now! Von der Brisanz des Denkens"

19:00
20:30
Studium universale
Event organized by Studium universale

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Auftakt zur Veranstaltungsreihe "Nietzsche Now! Von der Brisanz des Denkens"

Volker Gerhardt (Vortrag)
Annika Steinbach (Gesang), David Timm (Piano)

"Nietzsche als Reformator

In einem Jahrhundert, das unter dem Eindruck der Französischen Revolution begonnen hatte und in dem die Politik zwischen „Revolution“, „Restauration“ und „Reform“ zu keinen verbindlichen Antworten fand, war Nietzsche auf Abstand zu allen politischen Programmen bedacht. Sein großes Thema war die Erneuerung der Kultur, die für ihn auch die Politik umfasste. Für seine „Umwertung der Werte“ nahm er Maß an der historischen „Renaissance“ und dies so nachhaltig, dass man ihn als einen „Renaissancisten“ bezeichnen kann. Bedenkt man nun aber, dass auch die „Reformation“ zu den großen Vorgängen der historischen Renaissance gehört, kommt man zu überraschenden Einsichten in Nietzsches Verhältnis zu Luther."

Prof. Dr. em. Volker Gerhardt lehrt Philosophie an der HU Berlin. Er ist u.a. Mitherausgeber der kritischen Gesamtausgabe Nietzsches, Betreuer des Nietzsche Kommentars, Mitglied im Deutschen Ethikrat.