We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Monday
04
JUN

Workshop "Frauen und Geld"

17:30
20:30
Genossenschaft für Gemeinwohl
Event organized by Genossenschaft für Gemeinwohl

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Warum sind Frauen, gesamtgesellschaftlich betrachtet, gegenüber Männern finanziell noch immer benachteiligt? Welche Mechanismus und Machtstrukturen stecken hinter dieser beharrlichen Ungleichheit zwischen den Geschlechtern? Welche Rolle spielen unterschiedliche Bildungswege, Berufspläne und das Konsumverhalten im Bereich Bankgeschäfte und Geldanlagen? Hat Geld für Frauen überhaupt eine andere Bedeutung als für Männer?

Diesen Fragen widmet sich dieser Workshop der Akademie für Gemeinwohl unter der Leitung von Brigitte Krupitza. Darin beleuchten wir Mechanismen, die Frauen über Jahrhunderte von Bildung, gesellschaftlicher, rechtlicher und politischer Teilhabe und damit von wirtschaftlicher Selbstständigkeit, Unabhängigkeit und Macht ausgeschlossen haben. Die Auswirkungen sind bis heute spürbar: Immer noch sind Frauen signifikant höher armutsgefährdet – durch Gender Pay Gap und im Bereich Pensionen. Geld hat für viele Frauen nicht dieselbe Priorität wie für Männer. Das merkt man/frau bei der Berufs- und Studienwahl, Gehaltsverhandlungen, Karriereplänen und Anlageformen. Gemeinsam wollen wir Strategien entwerfen, die Frauen dabei unterstützen, finanziell unabhängig und erfolgreich zu sein, und wie insbesondere gemeinwohlorientierte Alternativen dazu beitragen, bestehende Ungleichheiten aktiv zu bekämpfen.

Wir ersuchen um verbindliche Anmeldung bis zum 1.6.2018 unter: akademie@mitgruenden.at

In Kooperation mit: NPO FrauenNetzwerk

Zur Person Dr.in Brigitte KRUPITZA

Ausbildungen: Studium der Anglistik, Geschichte, Wirtschaftsgeschichte. Doktorin der Philosophie, Universität Wien Diplomierte Erwachsenenbildnerin der WBA – Weiterbildungsakademie Österreich. Dipl. Coachin, Ausbildung zur Coachin mit Schwerpunkt Gesellschaft und Philosophie, Covision, Trainerin, Kommunikationstrainerin, Train the Trainer.

Berufserfahrung: Als Trainerin tätig u.a. für Gender- und Diversitätsmanagement für die Wiener Volkshochschulen und die MA 17 (Magistratsabteilung für Integration und Diversität), Moderatorin, Coach, Vortragende seit 2008. Davor Bildredakteurin und Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit, Geschäftsstellenleiterin.

Arbeitsschwerpunkte: Gender- und Diversitätsmanagement, Implementierung im Unternehmen, Methodik und Didaktik, interkulturelle Kommunikation, Konfliktlösungsstrategien