We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Thursday
19
APR

Warten Auf Godot von samuel beckett

19:30
21:30
ROTTSTR5-THEATER
Event organized by ROTTSTR5-THEATER

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

WARTEN AUF GODOT
von Samuel Beckett

Mit Linus Ebner, Leander Gerdes, Maximilian Strestik, Marco Massafra/Rocco Brück, Jakob Schmidt

Regie
Marco Massafra

Assistenz: Jasmina Dittrich, Klara Linge
Technik: Simon Krämer
Fotos: Sabine Michalak

Wladimir und Estragon warten auf einer Straße auf Godot, von dem sie glauben, er könne ihnen helfen. Wie lange sie schon warten, ist unklar. Wie Godot ihnen helfen kann, auch. Hoffnung keimt auf und
schwindet. Das seltsame Duo Pozzo und Lucky kommt und geht; ebenso der mysteriöse Junge, der für Godot arbeitet. Und Godot selbst? Die Sonne geht erneut unter. Man wird warten müssen.

Premiere am 3. Mai 2014

Reservierungen unter KARTEN@ROTTSTR.DE


Pressestimmen:

Die Inszenierung ist ein Glücksfall. Für das Haus und die Zuschauer. Die Spielwütigen Darsteller füllen den Raum, die Regie verzichtet auf Klimbim und Klamauk. Trotzdem überwiegt ein düsterer Humor, ohne die abgründige existenzielle Tragik der Situation je ins Lächerliche zu ziehen. Massafras "Godot"-Inszenierung sieht unglaublich selbstgewiss und stilsicher aus. Als hätte jemand auf etwas gewartet, das nun gekommen ist.

Linus Ebner (Wladimir) und Leander Gerdes (Estragon) liefern eine Doppel-Glanzleistung. Jung, dynamisch, ironisch, doch auch tragisch, taumelnd und trotzig. Das abgerissene Duo mit ungestilter Sehnsucht nach dem Breisgau und dem Emsland bekommt Gesellschaft von Pozzo (brutal, sehr präsent: Maximilian Strestik) und dessen Sklave Lucky (Regisseur Marco Massafra selbst, mit furiosem Monolog).