We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Friday
04
MAY

Szenen einer Ehe nach ingmar bergman

19:30
20:35
ROTTSTR5-THEATER
Event organized by ROTTSTR5-THEATER

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Szenen einer Ehe
nach dem Drehbuch von Ingmar Bergmann
im Rahmen einer Kooperation mit dem Studiengang Regie der Folkwang Universität der Künste.

Mit:
Massiamy Diaby
(Studentin für Schauspiel der Folkwang Universität der Künste)

Nairi Hadodo
(Studentin für Schauspiel der Folkwang Universität der Künste)

Tonio Schneider

Regie: Selina Girschweiler
(Studentin für Regie der Folkwang Universität der Künste)

Licht & Sound: Simon Krämer

Assistenz: Megan Dieberg, Jan Groenewold

Premiere: Do., 08. März 2018.

Marianne und Johan sind ein glückliches Ehepaar, nicht mehr ganz jung, noch nicht alt. Zeitsprung für Zeitsprung bewegen wir uns mit ihnen in ihre Zukunft und jedes Mal ist ihre Situation eine neue: Johan verliebt sich in eine jüngere Frau, er und Marianne leben in Trennung, Marianne will heiraten. Je mehr sie sich scheinbar voneinander befreien, desto weniger schaffen sie es, voneinander wegzukommen. Regisseurin Selina Girschweiler, Studentin der Folkwang Universität, überrascht mit einer einzigartigen Setzung, in der sich drei Darsteller, die Schauspielstudentinnen Massiamy Diaby und Nairi Hadodo und Schauspieler Tonio Schneider, in zwei Rollen abwechseln. Dem sehr jungen Team gelingt ein absurd-humorvoller Abend, dem es dennoch nie an erwachsener Tiefe mangelt.

Die Schauspielstudenten Massiamy Diaby, Nairi Hadodo und der Profi Tonio Schneider wechseln sich in den Rollen ab, von Szene zu Szene wird Johan mal von einer Frau, dann wieder Marianne von einem Mann gespielt. Das ergibt Sinn, sind ihre jeweiligen Befindlichkeiten sich doch durchaus ähnlich. Ein weiterer „Hauptdarsteller“ ist Simon Krämers teils verzerrte Bearbeitung von Bachs Johannes-Passion, Gefangennahme und Kreuzigung als musikalische Metapher für viele mitreißende Szenen einer Ehe. Starker Applaus für eine packende Premiere! (WAZ)

Selina Girschweiler, Studentin für Regie an der Folkwang Universität der Künste, mit der das Rottstr5-Theater schon länger kooperiert, hat eine konzentrierte Theaterfassung auf Grundlage des Drehbuchs zu „Szenen einer Ehe“, Bergmans Filmdrama aus dem Jahre 1973, geschaffen. Sie lotet dabei die Spannung zwischen Gesagtem und Gemeintem auf eine Weise aus, die bei aller Komik auch schmerzt. Die experimentierfreudigen Darsteller – neben Schauspieler Tonio Schneider die beiden Schauspielstudentinnen Massiamy Diaby und Nairi Hadodo, die ihre Ausbildung ebenfalls an der Folkwang Universität absolvieren – gehen das Experiment ein und verflüssigen dabei nicht nur die Geschlechterrollen, sondern zerlegen die Figuren phasenweise auch in Handelnde und Beobachtende und zeigen Identität als ebenso komplexe wie fragile Konstruktion. Geschlechtstypische Kostüme markieren nicht nur die Rolle, die der jeweilige Schauspieler gerade verkörpert, sondern wirken auch als ironischer Kommentar zu immer noch verbreiteten Stereotypen. - Ein Abend der nachdenklich macht, aber auch zum Schmunzeln einlädt. (Stadtspiegel)