We use cookies to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. Read more…
Monday
30
JUL

Sommerwanderwoche: Hoch auf den Hochberg

10:00
16:00

Get Directions

Category
#var:page_name# cover

Treffpunkt: Büro für Tourismus, Johannes-Damm-Straße 11
Dauer: ca. 6 Stunden
Wanderstrecke: ca. 10 km
Verpflegung: Selbstverpflegung, Abschluss evtl. Haus an den Fichten oder St. Martiner Grillhütte (auf eigene Kosten)
Wanderführer: Dipl.-Sozialwirtin Barbara Späth und Biologe Dr. Michael Fritsche

Streckenverlauf & Tourbeschreibung:
Am Treffpunkt bilden wir PKW-Fahrgemeinschaften und fahren ca. 5 km zum Ausgangspunkt der Rundwanderung, dem unteren Parkplatz am Sankt Martiner Sandwiesenweiher. Ganz in der Nähe besichtigen wir das urwüchsige Auerochsengelände, bevor wir den Hochberg erklimmen. Mit seinen 635 Metern zählt er zu den höchsten Gipfeln des gesamten Pfälzerwalds. Auf schmalen Pfaden wandern wir stetig bergan, vorbei an einer Quelle und durch herrlichen Wald mit Farn- und Blaubeerbestand. Mannshohe Fingerhüte verwandeln große Passagen in einen pinkfarbenen Märchenwald (je nach Blütezeit). Oben angelangt, gibt es das "Steinerne Köppl" zu bestaunen. Der Abstecher zum „Schornsteinfelsen" ermöglicht uns eine weite Sicht hinab in die Oberrheinische Tiefebene – ein idealer Platz für die Mittagspause (Rucksackverpflegung).

Auf dem absteigenden Rückweg, der Trittsicherheit erfordert, rasten wir am „Schorle-Stumbe". Wer mag, kann bald darauf einen schön angelegten Barfußpfad nutzen. Für die abschließende Einkehr bieten sich gleich zwei urige Gaststätten beim Sandwiesenweiher an, das „Haus an den Fichten" und die „Sankt Martiner Grillhütte“.


Anmeldeschluss:
Samstag vor der Wanderung bis 11 Uhr.


Anmeldung bei:
Büro für Tourismus Maikammer
Tel. (06321) 952768
maikammer@maikammer-erlebnisland.de
Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.maikammer-erlebnisland.de

Titelbild: SÜW Maikammer